Wer wir sind

Wir sind eine junge unabhängige Hochschule, die sich aktiv den akademischen Herausforderungen einer verantwortlichen Gesellschaftsgestaltung, der Entwicklung einer lebensdienlichen Ökonomie und der Nachhaltigkeit stellt. „Frei denken - verantwortlich handeln“ – dazu befähigen wir junge Menschen in unseren bundesweit einzigartigen Studiengängen.

Zudem kultivieren wir einen Typ trans- und interdisziplinärer Wissenschaften, die eine fundierte und verantwortungsvolle Bewältigung der zentralen Herausforderungen der Gegenwart in einer häufig komplexen und widerspruchsvollen Welt ermöglichen. Die innovative Verbindung von Ökonomie und Philosophie ist dabei für uns zentral.

Mehr zu uns finden Sie hier »

Aktuelle Meldungen

Termine und Veranstaltungen

10. Dezember 2020 14:00
Ringvorlesung: Prof. Dr. Lars Hochmann – Von der Natur her wirtschaften
Online-Format

Time: 2-4 pm (UTC +1) | Die Vorlesung ist auf Deutsch.

Zur Anmeldung.
Dr. Lars Hochmann ist Vertretungsprofessor für Plurale Ökonomie an Cusanus Hochschule für Gesellschaftsgestaltung. Zuvor war er unter anderem Wissenschaftlicher Mitarbeiter an der Fakultät für Kulturwissenschaft der Leuphana Universität Lüneburg und Koordinator der BMBF-gefördertenForschungswerkstatt Nachhaltigkeit. Er ist Initiator des Wissenschaftspodcasts freidenker*innen und ist Autor und Herausgeber zahlreicher Schriften etwa zu den Themen nachhaltige Unternehmung, politische Ökonomie und Möglichkeitswissenschaft. Mehr zu Lars Hochmann (LinkedIn, Twitter).

zum Termin »

17. Dezember 2020 14:00
Ringvorlesung: Speaker about US-elections and political narrarivs in the USA (requested)
Online-Format

Time: 2-4 pm (UTC +1) | The language is English.

Zur Anmeldung.

zum Termin »

7. Januar 2021 14:00
Ringvorlesung: Prof. Dr. Markus Wissen – Imperiale vs. solidarische Lebensweise. Perspektiven in der Corona Krise
Online-Format

Time: 2-4 pm (UTC +1) | Die Vorlesung ist auf Deutsch.

Zur Anmeldung.
Dr. Markus Wissen ist Professor für Gesellschaftswissenschaften mit dem Schwerpunkt sozial-ökologische Transformationsprozesse an der Hochschule für Wirtschaft und Recht in Berlin. Zu seinen Arbeitsschwerpunkten gehören die gesellschaftlichen Naturverhältnisse, die Umweltpolitik, die Transformation von (Auto-)Mobilität sowie die räumlichen Dimensionen der Transformation von Staatlichkeit. Markus Wissen ist Mitglied der PROKLA-Redaktion. Mehr zu Markus Wissen sowie eine Liste seiner Publikationen finden Sie hier und hier. Zuletzt erschien von Ulrich Brand und Markus Wissen (2018): The Limits to Capitalist Nature: Theorizing and Overcoming the Imperial Mode of Living.

zum Termin »

Alle unsere anstehenden Veranstaltungen finden Sie hier ».

Aktuelles

Diverses