Akademischer Nachwuchs an der Cusanus Hochschule

Die Cusanus Hochschule verfügt bislang noch nicht über ein eigenes Promotionsrecht. Mit Fachkolleg_innen von verschiedenen Universitäten erarbeiten wir daher zurzeit Formen der gemeinsamen Betreuung von Promotionen im Bereich der alternativen ökonomischen Forschung. Erste Absolvent_innen unseres Master-Studiengangs „Ökonomie und Gesellschaftsgestaltung“ arbeiten bereits in bestehenden Projekten mit oder realisieren selbstständige Forschungsarbeiten. Nachfolgend eine Auswahl der laufenden Promotionsprojekte:

  • Lukas Bäuerle (Europa-Universität Flensburg, Prof. Dr. Stephan Panther): “Eine Frage der Identität. Empirie und Theorie eines Studiums der Volkswirtschaftslehre” (Arbeitstitel). Beginn: 2019.
  • Hannah Heller (Universität Witten/Herdecke, Prof. Dr. Birger P. Priddat): “Metanarrative der sozial-ökologischen Transformation der Wirtschaft” (Arbeitstitel). Beginn: 2019.
  • Florian Rommel (Goethe-Universität Frankfurt, Prof. Dr. Dres. h.c. Bertram Schefold): “Plurale Ökonomik” (Arbeitstitel). Beginn: 2019.
  • Theresa Steffestun (Universität Lausanne, Prof. Dr. Harro Maas): “Psyche and Power – on the Philosophical and Psychological Foundations of the Austrian School of Economic Thought” (Arbeitstitel). Beginn: 2019.

Mit der Förderung von Projekten wie diesen übernimmt die Cusanus Hochschule Verantwortung für eine zukunftsfähige Forschung im Bereich der alternativen Ökonomie. Gleichzeitig entwickelt sie sich zu einem wichtigen Ort der langfristigen, institutionellen Stärkung und Etablierung kritischer ökonomischer Forschung und Lehre.
Weitere Informationen können Sie von Lukas Bäuerle erhalten.