Aktive Teilnahme an Tagung der GSÖBW

Die vor Kurzem von Silja Graupe und Walter Ötsch mitgegründete Gesellschaft für sozio*ökonomische Bildung und Wissenschaft, lud vom 16. bis 18. März zur Tagung in die Akademie für politische Bildung nach Tutzing ein. Gerne machten sich die Professoren_innen und wissenschaftliche Mitarbeiter_innen des Instituts für Ökonomie auf den Weg zum Starnberger See und beteiligten sich aktiv am Diskurs.

Im Tagungsbericht wird treffend zusammengefasst: “In der Wirtschaft ist es wie in der Politik: Simple Erklärungen stimmen selten mit der Wirklichkeit überein. So ist auch die wirtschaftliche Entwicklung gesellschaftlich eingebettet.” Den prägnanten Tagungsbericht finden sie hier.