Unsere Lehre

Bild: Uli Müller – Mekido

Wir sind froh und auch ein wenig stolz, an dieser Stelle als einer der ersten Hochschulen Deutschlands unseren Studierenden mitteilen zu können:

Wir werden alle Lehrveranstaltungen des Sommersemesters 2020 gleich von April an für unsere Studierenden anbieten und gemeinsam mit Ihnen gestalten! Dafür stellen wir ab sofort alle Lehrveranstaltungen bis zum Ende der Vorlesungszeit des Sommersemesters auf digitale Lehrformate um.

Als Hochschule für Gesellschaftsgestaltung ist uns dabei besonders wichtig, nicht einfach business as usual zu betreiben. Stattdessen wollen wir gemeinsam mit unseren Studierenden trans- und interdisziplinär an, mit und in der Krise lehren und lernen. Hierfür haben wir etwa eine große interdisziplinäre Ringvorlesung „Die politische Ökonomie der Corona-Krise“ in alle unsere Studiengänge integriert und für externe Studierende sowie alle Interessierten geöffnet. Zudem führen wir in allen für unsere Studiengänge üblichen Praxis- und Projektmodulen das transdisziplinäre Projekt „Chronist*innen der Krise“ durch. Darin heben wir gemeinsam wesentliche Aspekte der Krise handlungsnah ebenso wie theoretisch fundiert ans Licht und diskutieren sie mit der Öffentlichkeit.

Alle weiteren Informationen lassen wir unseren Studierenden intern zukommen.