Cusanus Hochschule übernimmt Patenschaft für Gymnasium Traben-Trarbach

Die Cusanus Hochschule übernahm am 30. Januar 2017 die Patenschaft für das Gymnasium Traben-Trarbach im Programm ‚Schule ohne Rassismus – Schule mit Courage‘. Das Programm besteht in Deutschland seit 1995. Dabei verpflichten sich die teilnehmenden Schulen allen Formen der Diskriminierung entgegenzutreten. Unterstützung erhalten sie von kompetenten Patinnen und Paten. Inzwischen gehören dem Programm alleine in Rheinland-Pfalz über 100 Schulen an.

In der mit über 600 Plätzen voll besetzen Festhalle der Schule hielt Kanzler Frank Vierheilig eine kurze Rede für die Cusanus Hochschule. Darin unterstrich er, dass Schulen und Hochschulen wichtige Orte seien, um „Demokratie zu lernen“. Weitere Patinnen sind Bettina Brück (SPD) und Elfriede Meurer (CDU).

Mit der Lehrerin Anette Heintzen führte ein Team der Cusanus Hochschule (Carmen Nik Nafs, Marcel Beyer, Dr. Matthias Fechner) außerdem einen Workshop in den Leistungskursen Geschichte und Sozialkunde durch. Dabei wurde die Rhetorik von Rechtspopulisten in Deutschland, den USA und Österreich entlarvt. Gemeinsame Veranstaltungen sind in Planung.