Einladung zum Infotag Plurale Psychologie

Psychologie wird heute an vielen Universitäten mit einem Fokus auf einen festen Autoren-
und Methodenkanon gelehrt. Theoretische Vielfalt bleibt dabei schnell auf der Strecke.
Zusammen mit einem Mangel an historischer- und wissenschaftstheoretischer Reflexion
werden bestimmte Paradigmen unbewusst vermittelt. Die starke Trennung
wissenschaftlicher Themen von Fragen der Therapie führen zu einer Spaltung von Theorie
und Praxis, die nicht immer sach- und menschengemäß ist. Eine wechselseitige Steigerung
und Durchdringung von Erkenntnis und therapeutischen Ansätzen ist aber notwendig, will
man Psychologie nicht in einem sterilen, wirklichkeitsfremden Raum betreiben.

Seitens des Instituts für Philosophie der Cusanus Hochschule möchten wir deshalb am
29.05.2018 einen ersten Schritt in diese Richtung gehen, einen weiteren Horizont
aufspannen und die Möglichkeit bieten, uns mit anderen Studierenden über die
Studienerfahrung auszutauschen sowie neue Wege zwischen Philosophie und Psychologie
gemeinsam zu denken. Dabei sollen Muster deutlich werden, die ein erstes Bild des Status
Quo psychologischer Bildung erkennbar werden lassen. Dieses kann im Anschluss
gemeinsam beurteilt und fortentwickelt werden. Das Programm des Infotages finden Sie hier.

Ihre Anmeldung vor dem 20.05.2018 nehmen wir freudig entgegen:
([Zur Darstellung dieser E-Mail-Adresse aktivieren Sie bitte Javascript (Spamschutz)])