Neu erschienen: Handbuch Politische Ökologie, mitherausgegeben von Daniela Gottschlich

Im November 2022 erschien im transcript Verlag das „Handbuch Politische Ökologie“ als Print und Open Access E-Book. Als erstes deutschsprachiges Handbuch eines immer wichtiger werdenden Wissenschaftsbereichs kann es wohl ohne Übertreibung bereits jetzt als Grundlagenwerk dieses Fachgebiets bezeichnet werden.

Prof. Dr. Daniela Gottschlich gehört mit Sarah K. Hackfort, Tobias Schmitt und Uta von Winterfeld zum Herausgeber:innen-Team, das die Veröffentlichung des Handbuchs über Jahre hinweg vorangetrieben hat. Sie ist seit Februar 2022 Professorin für Nachhaltigkeit und Gesellschaftsgestaltung an der Cusanus Hochschule für Gesellschaftsgestaltung und leitet hier den Masterstudiengang Ökonomie – Nachhaltigkeit – Gesellschaftsgestaltung. Als Autorin und Mitautorin hat sie u. a. Beiträge zur „Feministischen Politischen Ökologie“, zu „Konflikten um (neue) Gentechnologien in der Landwirtschaft“ und zu den Begriffen „Care“, „Demokratie“ und „Gerechtigkeit“ veröffentlicht.

Natur ist nicht das Gegenteil von Gesellschaft, sondern zentraler Bestandteil sozialer Verhältnisse. Dies zeigt das vorliegende Kompendium in vielfältigen Facetten auf. Pandemie, Rohstofffragen und Klimakrise verdeutlichen die politische Dimension der Interdependenz von Gesellschaft und Natur – auch und gerade im hochtechnisierten Zeitalter. Und doch fehlen in den Debatten über sozial-ökologische Krisen oft Fragen nach Macht- und Geschlechterverhältnissen, nach postkolonialen Strukturen und Gerechtigkeitsaspekten – sowohl im öffentlichen Diskurs als auch in vielen wissenschaftlichen Untersuchungen. Herrschaftskritische Ansätze der Politischen Ökologie legen die den Krisen zugrundeliegenden Machtverhältnisse in ihrer Vielschichtigkeit offen und zeigen, wie sich Akteure in unterschiedlichen Konfliktfeldern für eine bessere Welt einsetzen.

Entstanden ist das Handbuch im Kontext des Netzwerks Politische Ökologie. Die 59 Beiträge wurden von 56 Autor:innen verfasst. Erläutert werden darin zentrale Theorien, Konzepte und Zugänge, Handlungs- und Konfliktfelder, Begriffe sowie Methoden und Arbeitsweisen der Politischen Ökologie.

Weitere Informationen zum Handbuch Politische Ökologie und Zugang zur Online-Bestellung bzw. zum Download finden Sie hier.

Vor einem blauen Hintergrund steht in weißer Schrift: "Handbuch Politische Ökologie. Theorien, Konflikte, Begriffe, Methoden". Über dem Titel stehen die Herausgeber:innen "Daniela Gottschlich, Sarah Hackfort, Tobias Schmitt, Uta von Winterfeld".