Neues aus dem Forschungsprojekt „Wie denken zukünftige Ökonom_innen?“

Gemeinsam mit Prof. Dr. Tim Engartner und Eva Schweitzer-Krah (M.A.) von der Universität Frankfurt a.M. arbeiten Mitglieder des Instituts für Ökonomie derzeit zusammen im Rahmen des Forschungsprojektes „Wie denken zukünftige Ökonom_innen? Eine quantitativ-qualitative Befragung von Studierenden der Volkswirtschaftslehre“. Das interdisziplinäre, auf zwei Jahre angelegte Projekt wird vom Düsseldorfer Forschungsinstitut für gesellschaftliche Weiterentwicklung (FGW) gefördert. Ziel der Projektes ist es, auf Wegen der empirischen Sozialforschung ein Bild davon zu erhalten, was und wie BA-Studierende der Volkswirtschaftslehre an den wichtigsten deutschsprachigen Hochschulstandorten dieses Faches denken. Einschlägige Thesen im gegenwärtigen Diskurs um den Status Quo der Wirtschaftswissenschaften, wie etwa die einer Wahrnehmung von Einseitigkeit in der Ausbildung oder aber der von indoktrinierenden Facetten des Studiums, können so kritisch überprüft werden.

Das Team der Cusanus Hochschule verantwortet dabei den qualitativen Teil der Studie. Im Laufe des Sommersemesters wurden über 15 Gruppendiskussionen geführt, die nun mithilfe der dokumentarischen Methode ausgewertet werden. Dabei erhält es Unterstützung von einschlägigen Expert_innen. Erste Ergebnisse liegen vor und werden im kommenden Jahr sukzessive veröffentlicht. Projektmitarbeiter Lukas Bäuerle kann jetzt schon versichern: „Nach unseren bisherigen Auswertungen deuten sich Erkenntnisse an, die so bislang nicht im kritischen Diskurs um akademische ökonomische Bildung abgebildet sind. Dies hängt in erster Linie damit zusammen, dass wir das VWL-Studium als einen Erfahrungsraum analysieren und Studierende als Experten dieser für sie alltäglichen Lebenszusammenhänge befragen. Die Kombination mit den quantitativen Ergebnissen aus Frankfurt verspricht dabei eine breite Erkenntnisbasis, an die weitere Arbeiten anschließen können.“

Informationen

Die Projektergebnisse werden am 20.3. im Rahmen einer Abendveranstaltung an der Universität Mannheim vorgestellt. Weitere Informationen in Kürze hier.

Publikationen

Pühringer, Stephan; Bäuerle, Lukas und Engartner, Tim, 2017: Was denken (zukünftige) ÖkonomInnen? Einblicke in die politische und gesellschaftliche Wirkmächtigkeit ökonomischen Denkens, GWP, 4-2017, S. 547-556.