Offener Hörsaal – „Jeder Mensch ein Philosoph?“

„Jeder Mensch ein Philosoph?“ Mit dieser klingenden Frage lud das Institut für Philosophie zum zweiten offenen Hörsaal der Cusanus Hochschule in die Güterhalle ein. Gestaltet wurde der Abend von drei Studierenden des Bachelor Studienganges der Philosophie. Sie hatten in ihrer Beschäftigung mit dem Technikphilosophen Günter Anders im Rahmen ihres Lehrprojekt unter dem Titel „Warum Philosophie heute?“ drei Thesen entwickelt, die dem Abend ihren Rahmen gaben.

Prof. Harald Schwaetzer war dazu eingeladen, erste Ideen zu den drei Thesen zu formulieren. Anschließend war das Publikum gefragt, in Gesprächsgruppen die Thesen zu diskutieren. Die regen Diskussionen zwischen Studierenden und den Gästen des Abends und die Tiefe in der folgenden Fragerunde zeigten einmal mehr, wie Philosophie jedermann betrifft und in der Selbstbetätigung begeistern kann.

Ein Teilnehmer und Freund der Hochschule – Dr. Eckehard Nau – veröffentlichte nach der Veranstaltung einen Kurzbericht mit den Thesen auf seiner Website.