Sebastian Möller mit Preis für hervorragende Lehre ausgezeichnet

Sebastian Möller, wissenschaftlicher Mitarbeiter der Cusanus Hochschule für Gesellschaftsgestaltung und Koordinator ihrer ökonomischen Masterstudiengänge, ist von der Universität Bremen und den Unifreunden Bremen e. V. mit dem Berninghausenpreis in der Kategorie “Hervorragende Lehrende unter COVID-19-Bedingungen” ausgezeichnet worden. Das von der Jury prämierte Seminar “Schlüssel zur Welt – Die Bremischen Häfen in der Globalen Ökonomie”, das Sebastian Möller im Sommersemester an der Uni Bremen veranstaltet hat, ist ein sehr gutes Beispiel forschenden und erfahrungsbasierten Lernens.

Ausgangspunkt des Hafenseminars waren gerade keine abstrakten Modelle oder Theorien, sondern lebensweltliche Fragestellungen der Studierenden und eine empirische Neugier auf das Innenleben des Hafens und seine Interaktionen mit der Stadtgesellschaft, Regionalwirtschaft und Landespolitik, die durch inter- und transdisziplinäres Lernen gestillt wurde. Von der Jury wurde insbesondere die flexible, kreative und innovative Umstellung des Hafenseminars in ein asynchrones digitales Format gelobt, bei dem Studierende, Sebastian Möller selbst und Gäste Blogbeiträge, Podcasts und Lernvideos zu verschiedenen Fragen rund um die Häfen erstellt haben. Mit einem “Hafenblog” wurden die Ergebnisse auch einer breiteren Öffentlichkeit zur Verfügung gestellt.

In Kürze wird zusätzlich noch eine Seminarpublikation erscheinen, die Sebastian Möller mit einigen Studierenden gemeinsam herausgibt. Das Hafenseminar zeigt eindrucksvoll, dass digitale Seminare mehr sein können als zähe Zoom-Meetings und dass Studierende Besonderes leisten, wenn sie den entsprechenden Gestaltungsspielraum und Wertschätzung erhalten. Beides prägt auch den Umgang der Cusanus Hochschule mit dem digitalen Lernen in der Pandemie.

Hochschulpräsident Prof. Dr. Reinhard Loske freut sich mit und für Sebastian Möller: “Wir gratulieren Sebastian Möller zu dieser Auszeichnung ganz herzlich und freuen uns darüber, dass er sein Engagement für ein neues Verständnis von Ökonomie und ökonomischer Lehre seit Oktober nun an der Cusanus Hochschule für Gesellschaftsgestaltung einbringt.”

Links: