Termine

Auf der folgenden Seite finden Sie die kommenden und vergangenen Termine der Cusanus Hochschule. Außerdem können Sie über die folgenden iCal-Links die einzelnen Terminkategorien abonnieren.

iCal-Links

Region

Veranstaltungsart

Deutschland Öffentliche Veranstaltungen
Mittelmosel Wissenschaftliche Fachtagungen
Ausland Studieninformationstage

Kommende Termine

Lernen Sie uns kennen! An der Mittelmosel, im restlichen Deutschland oder gar im Ausland:

Wählen Sie eine Veranstaltungsart:

Vergangene Termine

2018

  • Wirtschaftswissenschaften und sozial-ökologische Transformation?

    Datum : 15. November 2018, 18:00 - 20:00 Uhr
    Veranstaltungsort: Hochschule Trier, Schneidershof 1, Trier

    Vortrag von Florian Rommel zum Thema „Wirtschaftswissenschaften und sozial-ökologische
    Transformation?“ im Rahmen der Ringvorlesung: „Die nachhaltige Gesellschaft. Eine Utopie?“.

    Inhalt: Die gegenwärtige Wirtschaftswissenschaft hat sich über das ökonomisch Sinnvolle hinaus einer abstrakten Logik verschrieben, die auf die Gesellschaft wirkt. Dadurch wird Aufmerksamkeit erst von Mensch und Natur abgezogen und eine sozial-ökologische Transformation erst nötig. Durch die Selbstreflexion der Disziplin soll sich der Horizont öffnen für eine transformative Wirtschaftswissenschaft, die einen wichtigen Beitrag zu einer nachhaltigen Gesellschaft leisten kann.

    Infos zu der gesamten Ringvorlesung finden Sie hier.

  • Dritter Offener Hörsaal

    Datum : 13. November 2018, 19:00 - 21:00 Uhr
    Veranstaltungsort: Alte Güterhalle, Friedrichstraße, Bernkastel-Kues

    Demokratischer Zusammenhalt: Die Verantwortung der Wirtschaft

    Die Cusanus Hochschule lädt herzlich zum dritten offenen Hörsaal mit einem Vortrag von Prof. Dr. Silja Graupe zum Thema „Demokratischer Zusammenhalt: Die Verantwortung der Wirtschaft“ mit anschließender Diskussion ein.
    In diesem Zusammenhang wurde vor kurzem die Neuübersetzung und -auflage von Walter Lippmanns „Public Opinion“ jetzt unter dem Titel „Die öffentliche Meinung: Wie sie entsteht und manipuliert wird“ von Prof. Silja Graupe und Prof. Walter Ötsch herausgegeben, welche im August 2018 im Westend Verlag erschienen ist. Weitere Infos dazu hier.

  • Der Markt. Ein Mythos im wissenschaftlichem Kleid

    Datum : 05. November 2018
    Veranstaltungsort: Universität Koblenz-Landau, Campus Koblenz

    Vortrag von Prof. Dr. Walter Ötsch zu „Der Markt. Ein Mythos im wissenschaftlichem Kleid“ beim Workshop zum Thema „Ökonomische Ordnungen und Normierungen in Literatur und Film“ innerhalb einer Veranstaltung im Rahmen der rheinland-pfälzischen Forschungsinitiative „Kulturelle Orientierung und Normative Bindung“ veranstaltet vom Institut für Germanistik der Universität Koblenz-Landau.

  • Workshop: Freiheit der Entscheidung. Die Augustinus-Rezeption in der Existenzphilosophie Heinrich Barths

    Datum : 02. - 04. November 2018
    Veranstaltungsort: Cusanus Hochschule, Mandatstr. 1, Arbeitsraum, Mandatstr. 1, 54470 Bernkastel-Kues

    Die Institut für Philosophie der Cusanus Hochschule in Kooperation mit der Heinrich Barth Gesellschaft und der Kueser Akademie für europäische Geistesgeschichte lädt herzlich zu einem Heinrich-Barth-Workshop ein.

    Kurzbeschreibung

    Die Augustinus-Monographie markiert einen entscheidenden Punkt im Werk des Existenzphilosophen Heinrich Barth. Sie ist einerseits originelle Auslegung der Freiheitsfrage im Denken des Philosophen und Kirchenvaters aus Hippo, andererseits Keimzelle für die Entstehung der Existenzphilosophie Barthscher Prägung. Zugleich steht sie für das lebendige Interesse, dass Augustinus in der ersten Hälfte des 20. Jahrhunderts entgegengebracht wurde, unter anderem von Hannah Arendt und Hans Jonas.
    Der Workshop widmet sich entsprechend folgenden Themen-Feldern: Der Augustinus-Interpretation von Heinrich Barth, der Genese seines existenzphilosophischen Ansatzes und den Bezügen zu Augustinus-Interpretationen der Zeitgenossen.

    Informationen für Studierende

    Studierende der Philosophie an der Cusanus Hochschule können sich den Workshop mit 2,5 CP für ihr Studium anrechnen lassen:
    1. Für den Master Philosophie kann es für das Modul „Geistes- und Ideengeschichte“ angerechnet werden.
    2. Für den Bachelor Philosophie kann es für „Metaphysik und Existenz“ angerechnet werden. Auf Nachfrage kann es auch als Nachholmodul für das Modul „Ethik und Verantwortung“ angerechnet werden.

    Anmeldung und Programm

    Bitte richten Sie Ihre Anmeldung bis zum 22. Oktober 2018 an Karina Baden.
    Das Programm und Hinweise zur vorbereitenden Lektüre finden Sie hier.

  • Populismus

    Datum : 30. Oktober 2018
    Veranstaltungsort: Wien, Wien

    Diskussion mit Prof. Dr. Walter Ötsch im Rahmen einer Veranstaltung über den Populismus mit Andreas Nölke (J.W. Goethe Universität Frankfurt) organsiert vom Aktionsradius Wien.

  • Ökonomie grundlegend erneuern: das Beispiel der Cusanus Hochschule

    Datum : 29. Oktober 2018, 16:00 - 18:00 Uhr
    Veranstaltungsort: Hilton Hotel Düsseldorf, Georg-Glock-Straße 20, 40474 Düsseldorf

    Vortrag von Lukas Bäuerle (M.A.) im Rahmen des NRW-Dialogforums in  Düsseldorf, präsentiert vom Forschungsinstitut für gesellschaftliche Weiterentwicklung (FGW). Programm hier, (kostenfreie) Anmeldung hier.

  • Workshop – Die Rezeption der Philosophie Immanuel Kants um 1900

    Datum : 26. Oktober 2018, 09:15 - 19:00 Uhr
    Veranstaltungsort: Interdisziplinäres Zentrum für Pietismusforschung Franckeplatz 1, Haus 24, Seminarraum, 06110 Halle / Saale

    Workshop zu Immanuel Kants Philosophie mit verschiedenen Beiträgen u.a. von Kirstin Zeyer zu „Cassirers Kant. Neukantianisches „Zurück auf Kant!“ und symbolphilosophische Modifikationen. Alle weiteren Infos zum Programm und zur Anmeldung finden Sie hier.

  • Empirics or Evaluation? Normativity in contemporary Mainstream Economics.

    Datum : 26. Oktober 2018, 09:00 - 11:00 Uhr
    Veranstaltungsort: Berlin Steglitz, Best Western Hotel.

    Florian Rommel zu „Empirics or Evaluation? Normativity in contemporary Mainstream Economics“ im Rahmen der 22. FFM Tagung des Instituts für Makroökonomische Konjunkturforschung. Session A3: The Network for Pluralist Economics.

  • Vom globalen zum autoritären Neoliberalismus: Stadien im Projekt „des Marktes“

    Datum : 25. Oktober 2018
    Veranstaltungsort: Arbeiterkammer Klagenfurt

    Vortrag von Prof. Dr. Walter Ötsch zum Thema Vom globalen zum autoritären Neoliberalismus: Stadien im Projekt „des Marktes“ und anschließendem Workshop zu Neoliberalismus und Rechtspopulismus im Rahmen der Kärntner Gespräche zur demokratiepolitischen Bildung.

  • Japan – Georgia – Western Europe: Cultural Memory and Cultural Transfer

    Datum : 25. - 26. Oktober 2018
    Veranstaltungsort: Brüssel

    Internationaler Workshop on Humanities. Mit Prof. Tilman Borsche und Prof. Harald Schwaetzer.
    Kobe University, Brussels European Center, Graduate School of Humanities, Kobe University

     

     

  • Berliner Religionsgespräche zum Thema ‚Geld‘

    Datum : 23. Oktober 2018, 18:00 - 22:00 Uhr
    Veranstaltungsort: Berlin-brandenburgische Akademie der Wissenschaften, Markgrafenstraße 38, 10117 Berlin

    Die von der berlin-brandenburgischen Akademie der Wissenschaften veranstalteten Berliner Religionsgespräche finden dieses Jahr unter Beteiligung von Prof. Dr. Silja Graupe statt. Gemeinsam mit weiteren Podiumsgästen wird Prof. Graupe das Thema ‚Geld. Kirchen zwischen Verzicht und Reichtum‘ diskutieren. Anmeldung bis zum 16. Oktober hier (Eintritt frei). Weitere Informationen hier.

  • „Von Notwendigkeiten zu Strategien, von Zwängen zu Präferenzen“. Habitustransformation unter VWL-Studierenden

    Datum : 18. Oktober 2018
    Veranstaltungsort: Max-Planck-Institut für Gesellschaftsforschung, Paulstraße 3, 50676 Köln

    Vortrag von Lukas Bäuerle (M.A.) im Rahmen des DFG-Forschungsnetzwerkes ‚Soziologie ökonomischen Denkens‚ am Max-Planck-Institut für Gesellschaftsforschung, Köln. Weitere Informationen in Kürze hier.

  • Umgang mit RechtspopulistInnen –Widerstand geben und in Energie bleiben

    Datum : 16. Oktober 2018
    Veranstaltungsort: BIldungshaus St. Virgil Salzburg, Ernst-Grein-Straße 14, Salzburg

    Workshop von Prof. Walter Ötsch zum Thema „Umgang mit RechtspopulistInnen – Widerstand geben und in Energie bleiben“ im Rahmen der Tagung „Kulturen des Friedens“.

  • Philosophie und Weisheit. Weisheit als Brücke der Kulturen

    Datum : 13. Oktober 2018, 10:00 - 11:00 Uhr
    Veranstaltungsort: noch unbekannt, Brixen

    Vortrag von Prof. Wolfgang Christian Schneider im Rahmen des Symposions „Hagia Sophia – Weisheit in Musik und Kunst“ (12.10. bis 14.10.2017)

  • Clausewitz: Strategie unter Ungewissheit

    Datum : 10. Oktober 2018, 18:30 - 20:00 Uhr
    Veranstaltungsort: Villa Veltin, Bahnhofstraße 7, Bernkastel-Kues

    Vortrag von Bolko von Oetinger mit dem Thema „Clausewitz: Strategie unter Ungewissheit“.
    Bolko von Oetinger ist Politikwissenschaftler, ehemaliger Unternehmensberater und Chef der Deutschen Boston Consulting Group (BCG) wie auch Mitbegründer des Strategieinstituts der BCG-Gruppe. Er ist Autor und Herausgeber von mehreren Strategiebüchern u. a. zu Carl von Clausewitz.
    Als einer der führenden Querdenker der Beratungsbranche wird er in seinem Vortrag aufzeigen, wie der Blick in die Vergangenheit innovative Handlungsspielräume in der Gegenwart eröffnen kann. Über seine unkonventionellen und von Erfolg gekrönten Ansätze wollen wir mit ihm und Ihnen im Anschluss an den Vortrag ins Gespräch kommen.

    Für die Teilnahme ist eine Anmeldung per E-Mail an Madeline Ferretti notwendig.

  • Geld für alle und zwar umsonst? Film- und Diskussionsabend „Free Lunch Society“

    Datum : 10. Oktober 2018, 18:00 - 21:30 Uhr
    Veranstaltungsort: Studierendenhaus Bernkastel-Kues, Jugendherberge 1, 54470 Bernkastel-Kues

    Wir, die Cusanus Studierendengemeinschaft, laden unsere Fördermitglieder, Bernkastler und Kueser Bürger_innen und alle Interessierten zu einem Film- und Diskussionsabend zum Grundeinkommen und Stipendienmodell der Cusanus Studierendengemeinschaft e.V. ein.
    Das bedingungslose Grundeinkommen – vor wenigen Jahren noch kaum denkbar – ist heute in aller Munde. Die Frage „Was würdest Du tun, wenn für deinen Lebensunterhalt gesorgt würde?“ klingt wie eine real gewordene Utopie. Geld für alle und zwar ohne Gegenleistung? Das ist in einer Arbeitsgesellschaft wie der unseren kaum denkbar.
    Auch das Stipendienmodell der Studierendengemeinschaft setzt auf Bedingungslosigkeit – zumindest auf der Ebene der Bildung. Junge Cusanus Studierende sollen frei von Geldsorgen studieren können. Doch bedingungslos heißt nicht beliebig: Welchen Sozialraum, welche Beziehungsformen zwischen Schenker*innen und Beschenkten braucht es, damit sich utopisches Potenzial entfalten kann? Was wünschen sich potenzielle Schenker*innen? Diese Fragen sollen gemeinsam bewegt werden.
    Am 10.10.2018 wird es ab 18 Uhr ein gemeinsames Abendessen geben. Um 19.00 Uhr starten wir dann mit dem Film Free Lunch Society (2017). Im Anschluss daran wollen wir ins Gespräch darüber kommen, was wir ganz konkret tun würden, wenn für unser persönliches Einkommen gesorgt wäre. Und: Können wir auch anhand des Stipendienmodells der Cusanus Studierendengemeinschaft erproben?

    Das alles findet im Moselsaal der ehemaligen Jugendherberge (seit 2015 Studierendenhaus der Cusanus Studierendengemeinschaft), Jugendherberge 1, Bernkastel-Kues statt. Sollten Sie/Ihr mit uns zu Abend essen wollen, bitten wir um eine Anmeldung per Email.

  • Einführung für alle neuen Erstsemester

    Datum : 04. - 07. Oktober 2018
    Veranstaltungsort: Studierendenhaus Bernkastel-Kues, Jugendherberge 1, 54470 Bernkastel-Kues

    In den Einführungstagen wird es neben der offiziellen Semestereröffnung einen Überblick zu Studieninhalten gegeben. Außerdem führt die Studierendengemeinschaft in alle Themen rund ums Studium ein. Alle Erstsemester sind herzlich eingeladen!

  • Nicolas de Cues – Penseur de la Grande Région

    Datum : 03. - 04. Oktober 2018
    Veranstaltungsort: Metz Institut européen d’écologie 1, Rue des Récollets, F-57000 Metz

    Internationale Tagung in Metz (F) und Luxemburg mit Prof. Dr. Harald Schwaetzer, Prof. Dr. Inigio Bocken, Prof. Dr. Tilman Borsche, Prof. Dr. Wolfgang Ch. Schneider, PD Dr. Kirstin Zeyer.
    Weitere Informationen und das Tagungsprogramm finden Sie hier.

  • „Aussprechen des Unaussprechlichen. Sprache und Kreativität bei Nikolaus von Kues“

    Datum : 27. - 30. September 2018
    Veranstaltungsort: Hildesheim

    Internationale und interdisziplinäre Nachwuchstagung des Netzwerkes junger Cusanusforscherinnen und -forscher inkl. einer öffentlichen Lesung im Literaturhaus St. Jakobi.
    Sprache ist  ein Übergangsphänomen, insofern in ihr Gedanke in Erscheinung tritt. Sie ist der Modus menschlicher Artikulation und Kommunikation von Mensch zu Mensch und wirkt somit verbindend. Aber zugleich bedeutet Sprechen immer auch eine Erfahrung der Unzulänglichkeit, etwas zum Ausdruck bringen zu können. Der Umgang mit dieser Problemlage und die Gestaltung des Übergangs von Idee zu Wort ist für den Philosophen Nikolaus Cusanus von Kreativität gekennzeichnet: Menschen setzen sie ein in ihrem Bemühen, sich Unaussprechlichem sprachlich anzunähern. Sprache ist in diesem Sinne für Cusanus deshalb ein zentraler Untersuchungsgegenstand als ein epistemologisches Instrument zur Annäherung an Gott, Welt und Menschen und eine sinnlich erfahrbare Schnittstelle menschlicher Interaktion; damit ist sie für ihn ein Kernbereich menschlicher Aktivität und Kreativität. Weitere Informationen finden Sie hier.

  • Workshop zu Karl Marx

    Datum : 14. - 15. September 2018
    Veranstaltungsort: Karl Marx Haus, Trier

    Der Workshop richtet sich an Studierende und Doktoranden. Er vermittelt einen grundlegenden Blick vor allem auf den jungen Marx, aber auch auf sein Hauptwerk. Gelesen werden vor allem Schriften des frühen Marx in Auszügen sowie Stellen aus dem „Kapital“.

    Mit Prof. Lore Hühn (Freiburg) und Prof. Harald Schwaetzer (Bernkastel-Kues) in Kooperation mit der Internationalen Schelling-Gesellschaft

  • Workshop zu Karl Marx

    Datum : 14. - 15. September 2018
    Veranstaltungsort: Karl-Marx-Haus Trier, Brückenstraße 10, Trier

    Unter der Leitung von Frau Prof. Dr. Lore Hühn (Albert-Ludwigs-Universität Freiburg) und Prof. Dr. Harald Schwaetzer veranstaltet das Institut für Philosophie der Cusanus Hochschule anlässlich des 200. Geburtstag von Karl Marx einen Workshop.
    Am Freitag (14.09.18) steht die Auseinandersetzung mit Hegels Idealismus zentral; nebst einer Einführung von Lore Hühn werden ausgewählte Textpassagen aus Marx‘ Schrift: Kritik des Hegelschen Staatsrecht (1843) gemeinsam gelesen und mit Blick auf das Verhältnis von Staat und bürgerlicher Gesellschaft besprochen. Am Samstag (15.09.18) steht ferner Marx‘ Schrift: Zur Judenfrage (1843/44) im Fokus, insbesondere die Kritik der Menschenrechte.
    Genaueres zum Ablauf finden Sie hier.

    Der Workshop findet im Rahmen einer Internationalen Karl Marx Tagung statt. Weitere Infos hier.

  • Studieninfotag

    Datum : 13. September 2018
    Veranstaltungsort: Cusanus Hochschule, 54470 Bernkastel-Kues

    Am Info-Tag zum MA Ökonomie haben Sie die Möglichkeit, die Cusanus Hochschule vor Ort kennenzulernen. Weitere Informationen finden Sie hier.

  • Internationale Karl-Marx-Tagung

    Datum : 13. - 16. September 2018
    Veranstaltungsort: Karl-Marx-Haus Trier, Brückenstraße 10, Trier

    Die Cusanus Hochschule veranstaltet gemeinsam mit anderen Partnerinstitutionen eine Tagung zum Thema: „Der junge Marx: Philosophische Konzeptionen – lyrische Rezeptionen“.
    Alle weiteren Infos zum Ablauf finden Sie hier.
    Im Rahmen der Tagung findet ein Workshop zu Marx statt, die Informationen dazu finden Sie hier.

  • Orientierung im Aufbruch – Was studiere ich heute, um die Welt von Morgen zu gestalten?

    Datum : 11. September 2018, 15:00 Uhr - 14. September 2018, 12:30 Uhr
    Veranstaltungsort: Studierendenhaus Bernkastel-Kues, Jugendherberge 1, 54470 Bernkastel-Kues

    Vom 11. bis 13. September 2018 laden die Cusanus Hochschule und die Cusanus Studierendengemeinschaft herzlich zu einer Studienorientierung für geistes- und sozialwissenschaftliche Studiengänge an die Mosel nach Bernkastel-Kues! Alle weiteren Infos gibt es hier.

  • A severe lack of real-world orientation in the study of economics. Evidence from a study with undergraduate economics students

    Datum : 07. September 2018, 17:30 - 19:30 Uhr
    Veranstaltungsort: Universtät Nizza, St Jean d'Angely 24, av. des Diables Bleus, 06357 Nizza

    Vortrag von Dr. Stephan Pühringer und Lukas Bäuerle (M.A.) auf der Jahrestagung der European Association for Evolutionary Political Economy (EAEPE). Weitere Informationen zu Tagung hier. Der präsentierte Beitrag wird als Zeitschriftenaufsatz in Kürze im International Journal for Social Economics erscheinen.

  • “The market deals out profits and losses” – How Standard Economic Textbooks Promote Uncritical Thinking in Metaphors

    Datum : 07. September 2018, 14:00 - 16:00 Uhr
    Veranstaltungsort: Universtät Nizza, St Jean d'Angely 24, av. des Diables Bleus, 06357 Nizza

    Vortrag von Prof. Dr. Silja Graupe und  Theresa Steffestun (M.A.) auf der Jahrestagung der European Association for Evolutionary Political Economy (EAEPE). Weitere Informationen zu Tagung hier. Der präsentierte Beitrag wird in Kürze als Zeitschriftenaufsatz im Journal for Social Science Education erscheinen.

  • Wirtschaftswissenschaft für Querdenker_innen!

    Datum : 06. September 2018, 19:00 - 20:30 Uhr
    Veranstaltungsort: Handstand und Moral, Merseburger Str. 88b, Leipzig

    Öffentlicher Vortrag von Florian Rommel (M.A.) über die Bachelor- und Masterstudiengänge in Ökonomie an der Cusanus Hochschule. An ihrem Beispiel soll verdeutlicht werden, dass und wie Wirtschaftswissenschaft kritisch, plural und reflexiv studiert werden kann. Weitere Informationen hier.

  • Wirtschaftswissenschaft für Querdenker_innen!

    Datum : 04. September 2018, 18:00 - 19:30 Uhr
    Veranstaltungsort: Institut für ökologische Wirtschaftsforschung, Potsdamer Str. 105, 10785 Berlin

    Öffentlicher Vortrag von Florian Rommel (M.A.) über die Bachelor- und Masterstudiengänge in Ökonomie an der Cusanus Hochschule. An ihrem Beispiel soll verdeutlicht werden, dass und wie Wirtschaftswissenschaft kritisch, plural und reflexiv studiert werden kann. Weitere Informationen hier.

  • Wilhelm Senoner: Der Rythmus des Seins

    Datum : 25. August 2018, 18:00 - 21:00 Uhr
    Veranstaltungsort: St. Ulrich, Gröden - Typak Center, St. Ulrich, Gröden

    Eine Vernissage zur Sonderausstellung „Wilhelm Senoner: Der Rythmus des Seins“ von Elena Filippi und August Herbst (Kueser Akademie für Europäische Geistesgeschichte, Bernkastel-Kues). Die Einladung finden Sie hier. Weitere Informationen über den Künstler finden Sie hier.

  • IV congreso internacional de Latinoamérica Nicolás de Cusa: unidad en la pluralidad

    Datum : 24. - 27. Juli 2018
    Veranstaltungsort: tba, Buenos Aires

    Tagung des Cusanus-Studienkreises Buenos Aires, des Instituts für Philosophie der Universität Buenos Aires, des Klaus-Reinhardt-Instituts und der Cusanus Hochschule. Prof. Harald Schwaetzer nimmt als Vertreter der Cusanus Hochschule teil.

  • Die eigene Sprache finden

    Datum : 16. - 18. Juli 2018
    Veranstaltungsort: Studierendenhaus Bernkastel-Kues, Jugendherberge 1, 54470 Bernkastel-Kues

    Seminar mit Petra von der Lohe: Poesie – Meditation – Bewegung – Schreiben.
    Erweitertes Lehrangebot.
    Kosten: Für Studierende und Angehörige der Cusanus Hochschule 18,30 Euro als Beitrag für die Verpflegung. Andere Teilnehmer/innen 200 Euro
    Übernachtung: Selbstorganisation
    Anreise: Selbstorganisation
    Anmeldungen bitte an Karina Baden, unter: karina.baden@cusanus-hochschule.de
    Weitere Informationen finden Sie hier.

     

  • Demokratie und Rechtsruck in Europa

    Datum : 07. Juli 2018
    Veranstaltungsort: Wien, Wien

    Workshop von Prof. Dr. Walter Ötsch im Rahmen der Sommerakademie der Gesellschaft für Plurale Ökonomik, der Wirtschaftspolitischen Akademie und BEIGEWUM.

  • Studieninfotag MA Ökonomie

    Datum : 04. Juli 2018, 09:30 - 15:00 Uhr
    Veranstaltungsort: Cusanus Hochschule, 54470 Bernkastel-Kues

    Am Info-Tag zum MA Ökonomie haben Sie die Möglichkeit, die Cusanus Hochschule vor Ort kennenzulernen. Weitere Informationen finden Sie hier.

  • Wie schützt der Mensch sich vor sich selbst? – Der Beitrag von Wissenschaft, Kunst und Religion

    Datum : 30. Juni 2018, 10:30 - 18:00 Uhr
    Veranstaltungsort: Tagungswerk, Lindenstraße 85, 10969 Berlin

    Konferenz der Stiftung kulturelle Erneuerung in Berlin. Prof. Silja Graupe wird an einer Podiumsdiskussion zum Beitrag der Wissenschaft teilnehmen. Das Programm finden Sie hier.

  • Gemeinschaftlicher Wahnsinn hört auf Wahnsinn zu seyn und wird Magie (Novalis) – Notwendigkeit des Sinneswandels nach Fukushima

    Datum : 22. Juni 2018, 16:00 - 18:00 Uhr
    Veranstaltungsort: Alte Synagoge, Großer Saal, Burgstraße 7, 54470 Bernkastel-Kues

    Vortrag mit Gespräch mit Dr. Yu Takahashi, Associate Professor an der Fukushima University, Faculty of Human Development and Culture.
    Der AKW-Unfall in Fukushima verursachte u.a. eine Entstellung der menschlichen Sinne, was auch mit Recht als „Wahnsinn“ bezeichnet wird. Eine Wende von der Atomkraft zu den nachhaltigen Energien stellt aus Sicht des Referenten eine Wende von Unfühlbarem zum Fühlbaren, d.h. von der Entfremdung zur Emanzipation der Sinne, vom Wahnsinn zur menschlichen Sinneswahrnehmung dar. Aus diesem Grund wir die These aufgestellt, dass ein „Sinneswandel“ kein bloßer „Bewusstseinswandel“, sondern auch ein Wandel der „Sinneswahrnehmung“ sein sollte.

  • Denken lernen – Wahrnehmen üben

    Datum : 20. Juni 2018, 09:15 - 10:45 Uhr
    Veranstaltungsort: Hörsaal H23 Steinstraße 19, Universität Kassel, Steinstraße 19, Kassel

    Im Rahmen eines Moduls des Fachbereichs Ökologische Agrarwissenschaften der Universität Kassel/Witzenhausen zur „Kulturlandschaftsentwicklung“ wird Prof. Dr. Harald Schwaetzer im Vorhinein einen Gastvortrag halten. Im Vortrag geht es darum, was die Bedingungen dafür sind, dass wir etwas Neues erkennen, etwas neu erfahren können. Genauere Infos zum Vortrag finden Sie hier.

    Außerdem wird es am Wochenende nach dem Gastvortrag eine dreitägige Exkursion zum Hof Körtlinghausen im Sauerland geben, zu welcher neben Studierenden aus Witzenhausen auch fünf Studierende der Cusanus Hochschule eingeladen sind. An dem Wochenende geht es um Methoden und praktische Schritte, wie Natur und Kulturlandschaft auf dem Biobetrieb entwickelt werden können. Dort hat man die Landschaft nach dem Prinzip der „Ornamented Farm“ gestaltet hat – ein Ansatzes, der die Idee des engl. Landschaftsparks auf die bewirtschaftete Kulturlandschaft zu übertragen trachtete. Alle weiteren Infos – auch zur Anmeldung – finden Sie hier.

  • Studieninfotag BA-Studiengänge

    Datum : 16. Juni 2018, 09:00 - 16:30 Uhr
    Veranstaltungsort: Cusanus Hochschule, 54470 Bernkastel-Kues

    Am BA Info-Tag haben Sie die Möglichkeit, die Cusanus Hochschule vor Ort kennenzulernen. Sie können in unterschiedlichen Seminaren der beiden Fächer Philosophie und Ökonomie schnuppern, Studierende und Lehrende kennenlernen und Ihre Fragen rund um das Studium an der Cusanus Hochschule stellen. Das Programm zum Info-Tag finden Sie hier. Wir bitten um eine verbindliche Anmeldung bei [Zur Darstellung dieser E-Mail-Adresse aktivieren Sie bitte Javascript (Spamschutz)] (Philosophie) oder [Zur Darstellung dieser E-Mail-Adresse aktivieren Sie bitte Javascript (Spamschutz)] (Ökonomie).

  • 6. Kueser Gespräche

    Datum : 15. Juni 2018, 18:30 - 21:30 Uhr
    Veranstaltungsort: Kloster Machern

    „Europa als Werteordnung? Das Erbe des Nikolaus von Kues“. Das 15. Jahrhundert, in dem Nikolaus von Kues lebte, stand im Zeichen eines politischen, gesellschaftlichen und kulturellen Aufbruchs in eine neue Zeit. Die Neuordnung Europas, der Fall von Konstantinopel, die aufkommende Naturwissenschaft, der Buchdruck u.a. erforderten eine Neuformulierung tragender Werte und Ordnungen. Das 21. Jahrhundert steht vor einem ähnlichen Umschwung mit der Frage, wie ein Europa der Zukunft gestaltet sein soll und auf welchem Fundament es errichtet werden kann. Die 6. Kueser Gespräche widmen sich deswegen dem Thema „Werteordnung in Europa? Das Erbe des Nikolaus von Kues“.

    Hauptredner ist Prof. Dr. Bernhard Vogel, Ministerpräsident a.D. / Podiumsrunde: Dr. Ursula Weidenfeld, Ghislain d’hoop, Botschafter des Königreichs Belgien, Prof. Dr. Andreas Rödder. / Moderation: Dr. Martin Thomé
    Anmeldung ausschließlich via Email: rathaus@bernkastel.de bis 8. Juni 2018.

  • Schwenckfeld and Sudermann as mediators between late medieval spirituality and baroque religiosity

    Datum : 13. Juni 2018, 15:45 - 16:30 Uhr
    Veranstaltungsort: Titus Brandsma Institute, Radboud University, Nijmegen

    Vortrag von Prof. Dr. Wolfgang Christian Schneider im Rahmen der TBI International Conference: „DOWN TOWN / DOWN SOUL – Early Modern Mysticism & The Political“ vom 13. bis zum 14. Juni. Weitere Infos finden Sie hier.

  • Messestand der Cusanus Hochschule in Berlin

    Datum : 13. Juni 2018, 08:30 Uhr - 14. Juni 2018, 14:45 Uhr
    Veranstaltungsort: Arena Berlin, Eichenstraße 4, 12435 Berlin

    Messestand mit Prof. Stephan Panther im Rahmen der Fachmesse für Ausbildung und Studium „Vocatium“. Hier haben Sie die Möglichkeit, persönlich mit uns ins Gespräch zu kommen.

  • Berufungsvorträge Professur für Philosophie

    Datum : 12. Juni 2018, 14:00 Uhr - 13. Juni 2018, 16:00 Uhr
    Veranstaltungsort: Cusanus Hochschule, Ratssaal, Mandatstraße 1, 54470 Bernkastel-Kues

    Im Rahmen des Berufungsverfahrens lädt die Berufungskommission für die Professur für Philosophie zu Vorstellungsvorträgen mit anschließender Diskussion die Hochschulöffentlichkeit ein. Weitere Infos finden Sie hier.

  • Institutionsgestaltung am Beispiel der Cusanus Hochschule

    Datum : 10. Juni 2018, 10:00 - 18:00 Uhr
    Veranstaltungsort: Heidelberg

    Workshop anlässlich des 40-jährigen Jubiläums des Friedrich von Hardenberg Instituts, Heidelberg, mit Johanna Hueck und Theresa Steffestun.
    Mehr dazu finden Sie hier.

  • Theater des Ersten Weltkrieges

    Datum : 09. Juni 2018
    Veranstaltungsort:

    1918-2018. Zwischen Illusionen und Hoffnungen
    Enthüllung einer neuen Skulptur von Wilhelm Senoner als Hommage und Beitrag für diesen außerordentlichen Moment gedacht, eingeführt von Frau Prof. Dr. Elena Filippi (Kueser Akademie für Europäische Geistesgeschichte).
    Mehr dazu hier.
    Comune di Schio, via Pasini, 33 • 36015 Schio (VI) www.comune.schio.vi.it

  • 2. offener Hörsaal: Jeder Mensch ein Philosoph?

    Datum : 08. Juni 2018, 19:00 - 20:30 Uhr
    Veranstaltungsort: Alte Güterhalle, Friedrichstraße, 54470 Bernkastel-Kues

    Vortrag und Diskussion mit Prof. Harald Schwaetzer zu Gedanken und Ideen zu einer weltgewandten Philosophie oder warum in jedem von uns ein Philosoph steckt. Info: Der offene Hörsaal ist ein Format der Cusanus Hochschule in dem Lehrende, Studierende, Freunde der Hochschule und Menschen aus der Region eingeladen sind, um einen Einblick in den Studienalltag an der Cusanus Hochschule zu gewinnen und gemeinsam über aktuelle Zeitfragen zu diskutieren. Hier finden Sie den Flyer.

     

  • Kalibrierung des Denkens durch Mathematik im VWL-Bachelor

    Datum : 07. Juni 2018, 16:00 - 17:30 Uhr
    Veranstaltungsort: Hans-Böckler-Stiftung, Düsseldorf, Hans-Böckler-Straße 39, 40476 Düsseldorf

    Vortrag von Hannes Bohne im Rahmen des 3. IMK-Workshop „Plurale Ökonomik“ in Düsseldorf bei dem Ergebnisse des Forschungsprojektes „Wie denken zukünftige ÖkonomInnen?“ vorgestellt werden. Mehr Informationen zur Veranstaltung finden Sie hier.

  • Messestand der Cusanus Hochschule in Trier

    Datum : 07. Juni 2018, 08:30 Uhr - 08. Juni 2018, 14:45 Uhr
    Veranstaltungsort: ERA Conference Centre, Metzer Allee 4, 54295 Trier

    Messestand mit Studierenden und Mitarbeiter_innen im Rahmen der Fachmesse für Ausbildung und Studium „Vocatium“. Hier haben Sie die Möglichkeit, persönlich mit uns ins Gespräch zu kommen.

  • Studieninfotag MA Ökonomie

    Datum : 05. Juni 2018, 09:30 - 15:00 Uhr
    Veranstaltungsort: Cusanus Hochschule, 54470 Bernkastel-Kues

    Am Info-Tag zum MA Ökonomie haben Sie die Möglichkeit, die Cusanus Hochschule vor Ort kennenzulernen. Weitere Informationen finden Sie hier.

  • Wie viel Geld braucht die Kunst? Kulturarbeit unter ökonomischem Druck

    Datum : 04. Juni 2018, 20:00 - 23:00 Uhr
    Veranstaltungsort: Alter Stadtsaal Speyer, Kleine Pfaffengasse 8, Speyer

    Vortrag und Diskussion von und mit Theresa Schnell im Rahmen des Theaterfestivals „Kulturbeutel“, mitorganisiert und gehostet von Hannah Heller – beides Studierende an der Cusanus Hochschule. Der Abend beginnt mit einer Standortbestimmung innerhalb des Diskurses um die Ökonomisierung sozialer und kultureller Lebensbereiche. Im Anschluss an diesen Inputvortrag von Theresa Schnell wird mit Kulturschaffenden aus Speyer sowie mit Vertreter_innen der (Kultur-)Politik ausgehend von ihrer beruflichen Erfahrung und Praxis diskutiert werden. Weitere Infos finden Sie hier.

  • Wie denken zukünftige Ökonom_innen?

    Datum : 04. Juni 2018, 19:30 - 21:00 Uhr
    Veranstaltungsort: Universität Göttingen

    Vortrag von Lukas Bäuerle (M.A.) beim Arbeitskreis Kritische Ökonomie Göttingen.

  • Workshop im Jugendsymposium Kassel zum Thema „Präsenz“

    Datum : 31. Mai - 06. Juni 2018
    Veranstaltungsort:

    Mit Paula Kühne.
    Im Begriff der Präsenz liegt die Frage nach der Zeit, denn Präsenz ist nur in der Gegenwart
    möglich. Wie können wir Zeit verstehen? Liegt die Vergangenheit „hinter uns“, während die
    Zukunft „auf uns zukommt“? Und welche Bedeutung hat dann die Gegenwart, der präsente
    Moment?
    Der Schweizer Existenzphilosoph Heinrich Barth (1890-1965) plädierte für ein Verständnis von
    Zeit, nach der die Gegenwart der Ort der Entscheidung und der Verantwortung ist. Er
    behauptete: Das menschliche Sein ist nur in der Gegenwart, während Vergangenheit und
    Zukunft immer auf diese Gegenwart bezogen sind.
    Welche Fähigkeiten im Erkennen und Handeln brauchen wir, um im gegenwärtigen Moment
    verantwortliche Entscheidungen zu treffen? In Textarbeiten und Gesprächen suchen wir
    gemeinsam nach den Qualitäten eines Bewusstseins, das präsent und gegenwärtig sich selbst
    und die Welt gestalten kann.
    Weitere Informationenen finden Sie hier.

  • System Error – Wie endet der Kapitalismus?

    Datum : 29. Mai 2018, 20:00 - 23:00 Uhr
    Veranstaltungsort: Kino am Spittelberg, Wien, Spittelberggasse 3, Wien

    Podiumsdiskussion mit Prof. Dr. Walter Ötsch im Rahmen der Österreich Filmpremiere von „System Error – Wie endet der Kapitalismus?“ zusammen mit dem Regisseur Florian Opitz.

  • Infotag Plurale Psychologie

    Datum : 29. Mai 2018, 09:30 - 16:45 Uhr
    Veranstaltungsort: Cusanus Hochschule, 54470 Bernkastel-Kues

    Psychologie wird heute an vielen Universitäten mit einem Fokus auf einen festen Autoren-
    und Methodenkanon gelehrt. Theoretische Vielfalt bleibt dabei schnell auf der Strecke.
    Zusammen mit einem Mangel an historischer- und wissenschaftstheoretischer Reflexion
    werden bestimmte Paradigmen unbewusst vermittelt. Die starke Trennung
    wissenschaftlicher Themen von Fragen der Therapie führen zu einer Spaltung von Theorie
    und Praxis, die nicht immer sach- und menschengemäß ist. Eine wechselseitige Steigerung
    und Durchdringung von Erkenntnis und therapeutischen Ansätzen ist aber notwendig, will
    man Psychologie nicht in einem sterilen, wirklichkeitsfremden Raum betreiben.

    Seitens des Instituts für Philosophie der Cusanus Hochschule möchten wir deshalb am
    29.05.2018 einen ersten Schritt in diese Richtung gehen, einen weiteren Horizont
    aufspannen und die Möglichkeit bieten, uns mit anderen Studierenden über die
    Studienerfahrung auszutauschen sowie neue Wege zwischen Philosophie und Psychologie
    gemeinsam zu denken. Dabei sollen Muster deutlich werden, die ein erstes Bild des Status
    Quo psychologischer Bildung erkennbar werden lassen. Dieses kann im Anschluss
    gemeinsam beurteilt und fortentwickelt werden. Das Programm finden Sie hier.

  • Messestand der Cusanus Hochschule in Mainz

    Datum : 29. Mai 2018, 08:30 Uhr - 30. Mai 2018, 14:45 Uhr
    Veranstaltungsort: Halle 45, Hauptstraße 17-19, 55120 Mainz

    Messestand mit Studierenden und Mitarbeiter_innen im Rahmen der Fachmesse für Ausbildung und Studium „Vocatium“. Hier haben Sie die Möglichkeit, persönlich mit uns ins Gespräch zu kommen.

  • Studieninfotag BA-Studiengänge

    Datum : 26. Mai 2018, 09:00 - 16:30 Uhr
    Veranstaltungsort: Cusanus Hochschule, 54470 Bernkastel-Kues

    Am BA Info-Tag haben Sie die Möglichkeit, die Cusanus Hochschule vor Ort kennenzulernen. Sie können in unterschiedlichen Seminaren der beiden Fächer Philosophie und Ökonomie schnuppern, Studierende und Lehrende kennenlernen und Ihre Fragen rund um das Studium an der Cusanus Hochschule stellen. Das Programm zum Info-Tag finden Sie hier. Wir bitten um eine verbindliche Anmeldung bei [Zur Darstellung dieser E-Mail-Adresse aktivieren Sie bitte Javascript (Spamschutz)] (Philosophie) oder [Zur Darstellung dieser E-Mail-Adresse aktivieren Sie bitte Javascript (Spamschutz)] (Ökonomie).

  • Rechtspopulismus: Politik für „das Volk“?

    Datum : 25. Mai 2018, 19:30 - 21:00 Uhr
    Veranstaltungsort: Bildungshaus St. Virgil, Ernst-Grein-Straße 14, Salzburg

    Vortrag von Prof. Walter Ötsch zum Thema Populismus, veranstaltet vom Friedensbüro Salzburg.

  • Wilhelm von Humboldt und die Idee einer Freien Universität

    Datum : 25. Mai 2018, 15:15 - 17:00 Uhr
    Veranstaltungsort: Cusanus Hochschule, 54470 Bernkastel-Kues

    Vortrag und Seminar Prof. Dr. Tilman Borsche in Bernkastel-Kues im Rahmen des Honors Track Sommersemester 2018 FB 05 der JGU Mainz: „Einblick in die Geschichte und Funktionsweise der Universität“.

  • Studieninfotag MA Ökonomie

    Datum : 15. Mai 2018, 09:30 - 15:00 Uhr
    Veranstaltungsort: Cusanus Hochschule, 54470 Bernkastel-Kues

    Am Info-Tag zum MA Ökonomie haben Sie die Möglichkeit, die Cusanus Hochschule vor Ort kennenzulernen. Weitere Informationen finden Sie hier.

  • Berufungsvorträge Plurale Ökonomie

    Datum : 15. Mai 2018, 08:30 - 19:00 Uhr
    Veranstaltungsort: Cusanus Hochschule, Ratssaal, Mandatstraße 1, 54470 Bernkastel-Kues

    Die Berufungskommission für die Professur „Plurale Ökonomie“ lädt alle Lehrenden,
    Mitarbeitenden und Studierenden der Cusanus Hochschule zu den Berufungsvorträgen
    der Bewerber_innen ein. Genauere Infos gibt es hier.

  • Philosophieren über das Glück oder  Was ist erstrebenswert?

    Datum : 10. Mai 2018, 09:00 - 10:00 Uhr
    Veranstaltungsort: Jugendbildungsstätte St.-Michaels-Haus, Naumburg, Am Leihdenberg 1, Naumburg

    Vortrag von Prof Dr. Tilman Borsche im Rahmen der Fachschaftstagung Biologie/Chemie des Cusanuswerks vom 09. – 13. Mai 2018, Thema: „Die Neurobiologie des Glücks“ .

  • Konzert

    Datum : 05. Mai 2018
    Veranstaltungsort:

    Konzert im Rahmen der Summerschool zum Thema „Phänomenologie“ an der Cusanus Hochschule.

  • Was tut Gott, wenn er schafft? Begriffsgeschichtliche Bemerkungen zu Cusanus, De genesi

    Datum : 03. Mai 2018
    Veranstaltungsort: Universität Chieti-Pescara „Gabriele d’Annunzio“, Pescara

    Seminar von Prof. Dr. Tilman Borsche zusammen mit Prof. Enrico Peroli über Nikolaus von Kues.

  • Einführung in die Wissenschaftstheorie – pluralistische Wegkunde

    Datum : 02. Mai 2018, 16:00 - 18:00 Uhr
    Veranstaltungsort: Ruhr Universität, Bochum

    Vortrag von Florian Rommel im Rahmen der Ringvorlesung des Bochumer Arbeitskreises für Plurale Ökonomik

  • Reden unter Brüdern. Diskustheoretische Bedingungen der Konkordanz bei Nikolaus von Kues

    Datum : 02. Mai 2018
    Veranstaltungsort: Universität Chieti-Pescara „Gabriele d’Annunzio“, Pescara

    Seminar von Prof. Dr. Tilman Borsche zusammen mit Prof. Enrico Peroli.

  • Summer School Naturphilosophie

    Datum : 01. - 05. Mai 2018
    Veranstaltungsort: Cusanus Hochschule, 54470 Bernkastel-Kues

    Das Institut für Philosophie der Cusanus Hochschule lädt interessierte Studierende aller Fachrichtungen herzlich zur Summer School 2018 ein. Philosophische Vorkenntnisse oder Interesse an Fragen einer neu zu denkenden Natur sind von Vorteil. – Gemeinsam mit gegenwärtigen Naturphilosoph_innen, jungen Wissenschaftler_innen, engagierten Menschen und Aktivist_innen werden wir aus historischen, systematischen und interkulturellen Perspektiven über einen Weg nachdenken, der uns in eine neue gestaltende Begegnung mit der Natur führt. – Informationen finden Sie in der Einladung!

  • Jenseits von Beeinflussung und Manipulation – Wie können die Wirtschaftswissenschaften ihrer Verantwortung in der Gesellschaft gerecht werden?

    Datum : 29. April 2018, 11:15 - 12:30 Uhr
    Veranstaltungsort: Evangelische Akademie, Schlossstraße 2+4, 82327 Tutzing

    Podiumsdiskussion mit Prof. em. Michael Burda (angefragt), Elsa Egerer und Prof. Silja Graupe im Rahmen der Tagung Reshaping Economics der Evangelischen Akademie Tutzing.

  • Ökonomisches Denken jenseits von Theorie und Empirie – Erfahrungen aus einem Workshop zur Handlungstheorie Hannah Arendts

    Datum : 29. April 2018, 09:30 - 11:00 Uhr
    Veranstaltungsort: Evangelische Akademie, Schlossstraße 2+4, 82327 Tutzing

    Workshop von Hannes Bohne (Student im Master Ökonomie an der Cusanus Hochschule und Vorstandsmitglied im Netzwerk Plurale Ökonomik) im Rahmen der Tagung Reshaping Economics der Evangelischen Akademie Tutzing.

  • Netzwerke „des Marktes“ in ihrem Einfluss auf die Gesellschaft

    Datum : 28. April 2018, 14:15 - 15:30 Uhr
    Veranstaltungsort: Evangelische Akademie, Schlossstraße 2+4, 82327 Tutzing

    Vortrag von Dr. Stephan Pühringer und Prof. Walter Ötsch im Rahmen der Tagung Reshaping Economics der Evangelischen Akademie Tutzing.

  • Volkswirtschaftslehre-Studium als alltägliche Lebensrealität – Ergebnisse empirischer Untersuchungen unter Studierenden

    Datum : 28. April 2018, 09:00 - 10:00 Uhr
    Veranstaltungsort: Evangelische Akademie, Schlossstraße 2+4, 82327 Tutzing

    Vortrag von Dr. Stephan Pühringer und Lukas Bäuerle im Rahmen der Tagung Reshaping Economics der Evangelischen Akademie Tutzing.

  • Volkswirtschaftslehre zwischen Objektivität und Beeinflussung. Manipulieren die Lehrbücher der Mikroökonomie?

    Datum : 27. April 2018, 19:15 - 20:00 Uhr
    Veranstaltungsort: Evangelische Akademie, Schlossstraße 2+4, 82327 Tutzing

    Vortrag von Prof. Silja Graupe mit anschließendem Streitgespräch mit Prof. Carl Christian von Weizsäcker im Rahmen der Tagung Reshaping Economics der Evangelischen Akademie Tutzing.

  • Reshaping Economics. Eine Analyse von Status und Einfluss der Volkswirtschaftslehre

    Datum : 27. April 2018, 18:00 Uhr - 29. April 2018, 12:30 Uhr
    Veranstaltungsort: Evangelische Akademie, Schlossstraße 2+4, 82327 Tutzing

    Tagung der Evangelischen Akademie Tutzing, in Kooperation mit der Cusanus Hochschule und dem Netzwerk Plurale Ökonomik. Mit Beiträgen von Prof. Dr. Silja Graupe, Prof. Dr. Walter Ötsch, Dr. Stephan Pühringer und Lukas Bäuerle. Weitere Informationen finden Sie hier.

  • Wem kann ich noch trauen – Medienkompetenz im postfaktischen Zeitalter

    Datum : 25. April 2018, 17:00 - 18:00 Uhr
    Veranstaltungsort: Treffpunkt Dominikanerhaus Steyr, Grünmarkt 1, 4400 Steyr

    Vortrag und Workshop von Prof. Walter Ötsch im Rahmen der Reihe Science Talk, veranstaltet vom Bildungshaus Steyer, Treffpunkt Dominikanerhaus.

  • Inseln der Gemeinsamkeit im Ozean des Fremden. Über Anschlussfähigkeit und -bereitschaft als Bedingungen des Dialogs zwischen Individuen, Gruppen und Kulturen

    Datum : 24. April 2018, 16:00 Uhr - 29. Mai 2018, 18:00 Uhr
    Veranstaltungsort: Universität Koblenz-Landau, Fachbereich Erziehungswissenschaften, Bürgerstraße, Landau

    Werkstattgespräch von Prof. Dr. Tilman Borsche im Rahmen der Graduiertenschule „Herausforderung Leben“.

  • Studieninfotag BA-Studiengänge

    Datum : 21. April 2018, 09:00 - 16:30 Uhr
    Veranstaltungsort: Cusanus Hochschule, 54470 Bernkastel-Kues

    Am BA Info-Tag haben Sie die Möglichkeit, die Cusanus Hochschule vor Ort kennenzulernen. Sie können in unterschiedlichen Seminaren der beiden Fächer Philosophie und Ökonomie schnuppern, Studierende und Lehrende kennenlernen und Ihre Fragen rund um das Studium an der Cusanus Hochschule stellen. Das Programm zum Info-Tag finden Sie hier. Wir bitten um eine verbindliche Anmeldung bei [Zur Darstellung dieser E-Mail-Adresse aktivieren Sie bitte Javascript (Spamschutz)] (Philosophie) oder [Zur Darstellung dieser E-Mail-Adresse aktivieren Sie bitte Javascript (Spamschutz)] (Ökonomie).

  • Grundstimmung und Landschaft in der lyrischen Kultur Chinas: geschichtlicher Wandel und gegenwärtige Krise

    Datum : 19. April 2018, 19:00 - 21:00 Uhr
    Veranstaltungsort: Cusanus Hochschule, Ratssaal, Mandatstraße 1, 54470 Bernkastel-Kues

    Gastvortrag von Prof. Frank Kraushaar (Universität Riga) an der Cusanus Hochschule. Weitere Informationen zum Inhalt des Vortrags finden Sie hier.

  • Hoffnung auf Frieden im Glauben. Eine philosophische Utopie des 15. Jahrhunderts – Nikolaus von Kues

    Datum : 19. April 2018, 14:30 - 16:00 Uhr
    Veranstaltungsort: Turhan Mildon Culture and Art Center, Kepez, Türkei, Cumhuriyet Mahallesi, Sahil Yolu Cd

    Vortrag von Prof. Dr. Tilman Borsche im Rahmen der „International Rating Academy Congress & Exhibition“ vom 19.-21. April 2018.

  • Neoliberalismus: Der Mythos von „dem Markt“, seine Geschichte und die Folgen

    Datum : 17. April 2018, 19:00 - 21:00 Uhr
    Veranstaltungsort: Kultur Mitte, Obere Landstraße 8, 3500 Krems

    Vortrag und Diskussion mit Prof. Walter Ötsch, veranstaltet von transform!at.

  • Konzert des Hochschulchores

    Datum : 15. April 2018, 17:00 - 18:30 Uhr
    Veranstaltungsort: Synagoge Wittlich, Himmeroder Straße 44, Wittlich

    Auftritt des Hochschulchores unter der Leitung von Jakob Bergsma im Rahmen des Semesterauftakts. Weitere Informationen finden Sie hier.

  • Himmeroder Forum 2018

    Datum : 12. April 2018, 19:00 - 21:30 Uhr
    Veranstaltungsort: Abtei Himmerod
    Zum Thema: Wirtschaft als Religion? Fragen zur Dominanz der Ökonomie diskutieren Prof. Dr. Harald Schwaetzer und Prof. Dr. Johannes Brantl, Theologe, Theologische Fakultät Trier. Moderation: Dr. Ekkehard Nau.
    Die Einladung finden Sie hier. Um Anmeldung wird gebeten.
  • Humanities in a Changing World: New Ways, Globalization, Responsibility

    Datum : 02. - 04. April 2018
    Veranstaltungsort: Universität Kobe, Kobe

    Kongress, veranstaltet von der Universität Kobe, der Universität Trier und der Cusanus Hochschule in Kobe.
    Mit einem Beitrag von Harald Schwaetzer (am 2.4.): Divergenz der Vermögen in Zeiten geschichtlicher Überschwelligkeit. Zu Günther Anders‘ Gesellschaftskritik.

  • Poesie und Philosophie in Deutschland um 1800 und die Rezeption in der Gegenwartsliteratur

    Datum : 27. - 29. März 2018
    Veranstaltungsort: Waseda Universität, Tokio

    Ein Gespräch zwischen Philosophen und Literaturwissenschaftlern.
    Mit einem Beitrag von Prof. Dr. Harald Schwaetzer: Das Verhältnis von Philosophie und Poesie im „Ältesten Systemprogramm“ und in Schellings „Bruno“.
    Die Tagung wird von der Waseda Universität in Zusammenarbeit mit der Cusanus Hochschule und der DFG-Kolleg-Forschergruppe der Universität Trier „Russischsprachige Lyrik in Transition: Poetische Formen des Umgangs mit Grenzen der Gattung, Sprache, Kultur und Gesellschaft zwischen Europa, Asien und Amerika“ organisiert und finanziert. Das Programm finden Sie hier.

  • Existentielle Naturphilosophie

    Datum : 27. März 2018
    Veranstaltungsort: Waseda Universität, Tokio

    Vortrag von Harald Schwaetzer auf einem gemeinsamen Workshop zur Naturphilosophie der Waseda Universität und der Cusanus Hochschule

  • „Ein jedes Bild malt sich selbst“ – Grundzüge einer Mythologie der Vernunft bei Nikolaus von Kues

    Datum : 26. März 2018
    Veranstaltungsort: Waseda Universität, Tokio

    Vortrag von Harald Schwaetzer auf der Tagung der japanischen Cusanus-Gesellschaft, Tokyo, an der Waseda Universität

  • Musik und Fragen zur Person: Der Historiker und Philosoph Wolfgang Christian Schneider

    Datum : 25. März 2018, 13:30 - 15:00 Uhr
    Veranstaltungsort:

    Beitrag im Deutschlandfunk mit Prof. Wolfgang Christian Schneider im Rahmen der Sendung „Musik und Fragen zur Person.“

  • Wie denken zukünftige Ökonom_innen?

    Datum : 20. März 2018, 19:00 - 21:00 Uhr
    Veranstaltungsort: Universität Mannheim, Schloss, 68131 Mannheim

    Abendveranstaltung in Zusammenarbeit mit dem AK Plurale Ökonomik Mannheim und der Professur für die Didaktik der Sozialwissenschaften an der Goethe-Universität Frankfurt a.M.

    Im Rahmen einer Podiumsveranstaltung werden die Ergebnisse des Projekts „Wie denken zukünftige ÖkonomInnen? Eine quantitativ-qualitative Befragung von Studierenden der Volkswirtschaftslehre“ vorgestellt. Weitere Informationen zum Projekt finden sich hier. Details zur Abendveranstaltung finden Sie auf dem Flyer und auf der Website des Mannheimer AK’s.

  • Die Nichtzweiheit von Sichtbarkeit und Unsichtbarkeit

    Datum : 16. März 2018, 15:00 Uhr - 18. März 2018, 12:30 Uhr
    Veranstaltungsort: EKO-Haus der Japanischen Kultur, Brüggener Weg 6, 40547 Düsseldorf

    Symposion, veranstaltet vom EKO-Haus der Japanischen Kultur. Im Rahmen des Symposions wird Prof. Wolfgang Christian Schneider einen Vortrag mit dem Titel „Durchströmtsein und Schau. Die Spur des Ungeschiedenseins im antiken griechischen Denken“ halten. Mehr Informationen zum Symposion finden Sie hier.

  • Rechtspopulismus für Anfänger. Anleitung zur Volksverführung. Forschungsergebnisse. Und Hinweise zur politischen Bildung an Schulen

    Datum : 08. März 2018, 10:00 - 12:00 Uhr
    Veranstaltungsort: Volkshaus Ebelsberg, Kremsmünsterer Straße 1, 4030 Linz

    Vortrag von Prof. Walter Ötsch im Rahmen des Oberösterreichischen Bundeslehrer_innentags.

  • Populismus und Demagogie: Wie gefährlich ist dieses Denken?

    Datum : 07. März 2018, 19:00 - 20:00 Uhr
    Veranstaltungsort: Promenadenhof, Promenade 39, 4020 Linz

    Vortrag von Prof. Walter Ötsch, veranstaltet vom Rotarier Klub Linz.

  • Erkennen – philosophisch und lyrisch

    Datum : 01. März 2018, 10:30 - 11:30 Uhr
    Veranstaltungsort: Universität Trier, Hauptgebäude, Raum P12, Universitätsring, Trier

    Vortrag von Prof. Tilman Borsche im Rahmen der Tagung „Lyrik und Erkenntnis. Methodische und praktische Überlegungen aus lyrikologischer und philosophischer Sicht.“ Die Tagung wird veranstaltet von der DFG-Kolleg-Forschergruppe „Russischsprachige Lyrik in Transition“ an der Universität Trier. Weitere Informationen finden Sie hier.

  • Logik und Lyrik

    Datum : 01. März 2018, 09:30 - 10:30 Uhr
    Veranstaltungsort: Universität Trier, Hauptgebäude, Raum P12, Universitätsring, Trier

    Vortrag von Prof. Harald Schwaetzer im Rahmen der Tagung „Lyrik und Erkenntnis. Methodische und praktische Überlegungen aus lyrikologischer und philosophischer Sicht.“ Die Tagung wird veranstaltet von der DFG-Kolleg-Forschergruppe „Russischsprachige Lyrik in Transition“ an der Universität Trier. Weitere Informationen finden Sie hier.

  • Erkennen – philosophisch und lyrisch

    Datum : 01. März 2018, 09:30 - 11:00 Uhr
    Veranstaltungsort: Universität Trier

    Vortrag von Prof. Dr. Tilman Borsche im Rahmen einer Tagung zum Thema „Lyrik und Erkenntnis. Methodische und praktische Überlegungen aus lyrikologischer und philosophischer Sicht“ vom 28. Feb. – 3. März 2018.

  • Rechtspopulismus oder Demagogie? Das Spiel mit der Angst und die Macht der Sprache

    Datum : 20. Februar 2018, 19:00 - 20:00 Uhr
    Veranstaltungsort: UnternehmerInnenzentrum Rochuspark, Erdbergstraße 10, Wien

    Vortrag von Prof. Walter Ötsch im Rahmen einer Veranstaltung von Parcademy.

  • Freundschaft und Dichtung: das Rettende in vergifteter Zeit

    Datum : 15. Februar 2018, 16:20 - 18:00 Uhr
    Veranstaltungsort: Senatssaal im Hauptgebäude der Universität Viadrina, Große Scharrnstraße 59, Frankfurt an der Oder

    Vortrag von Prof. Wolfgang Christian Schneider über „die widerständigen Freundschaftsbindungen der NS-fernen Mitglieder des zerfallenden George-Kreises nach dem Tode des Dichters“ (Untertitel des Vortrags) im Rahmen der Tagung „In/Über Freundschaft schreiben. Gelebte und literarisch inszenierte Freundschaften in der deutschsprachigen Literaturgeschichte“ (14.02. bis 16.02. 2018)

  • Deutschlandfunk Kultur sendet Feature über Cusanus Hochschule

    Datum : 13. Februar 2018, 19:30 - 20:00 Uhr
    Veranstaltungsort:

    Feature von Nora Bauer im Rahmen der Sendung „Zeitfragen. Wirtschaft und Umwelt“

  • Rechtsruck. Zehn Gespräche. Gegen Angst

    Datum : 08. Februar 2018, 19:00 - 21:00 Uhr
    Veranstaltungsort: Werkstätten- und Kulturhaus, Währingerstraße 59, 1090 Wien

    Filmvorführung und Diskussion mit Prof. Walter Ötsch im Rahmen einer Veranstaltung von attac Wien und dem Werkstätten- und Kulturhaus.

  • Beeinflussung und Manipulation in der Bildung. Beispiele und Systematik

    Datum : 03. Februar 2018, 13:30 - 14:30 Uhr
    Veranstaltungsort:

    Vortrag von Prof. Silja Graupe im Rahmen der Tagung „Time for Change? Schule zwischen demokratischem Bildungsauftrag und manipulativer Steuerung“ organisiert in Kooperation u.a. mit der Uni Wuppertal (Fakultät für Design und Kunst) und der Cusanus Hochschule, Bernkastel-Kues.

  • TIME FOR CHANGE? Schule zwischen demokratischem Bildungsauftrag und manipulativer Steuerung

    Datum : 03. Februar 2018, 09:30 - 17:30 Uhr
    Veranstaltungsort: Bergische Universität Wuppertal, Gaußstr. 20, 42119 42119 Wuppertal

    Tagung der Bergischen Universität Wuppertal (Fakultät für Design und Kunst, Lehr- und Forschungsgebiet Kunstpädagogik) in Kooperation mit der Cusanus Hochschule, der Gesellschaft für Bildung und Wissen e.V., der Universität Bonn (Arbeitsbereich Bildungswissenschaften) und der Universität zu Köln (Department Erziehungs- und Sozialwissenschaften).

    Weitere Informationen zur Tagung finden Sie hier.

     

  • Jahresempfang der Cusanus Hochschule

    Datum : 26. Januar 2018, 19:00 - 21:00 Uhr
    Veranstaltungsort: Kloster Machern

    Am 12. Februar 2014 wurde die Cusanus Hochschule als akademische Selbstgründung ins Leben gerufen. Der Gründungstag war dabei nicht zufällig gewählt: Am 12. Februar 1440 vollendete Nicolaus Cusanus seine zentrale Schrift „De docta ignorantia“ / „Vom gelehrten Nichtwissen“.
    Rund um dieses Datum soll fortan jährlich für alle Freunde und Freundinnen, Förderinnen und Förderer sowie Angehörige der Hochschule einen Ort der Begegnung und des Dialoges schaffen und unsere Absolventinnen und Absolventen feierlich verabschieden. Zum diesjährigen Auftakt dürfen wir Prof. Dr. Ulrich von Weizsäcker, Ko-Präsident des Club of Rome, als Festredner begrüßen.

    Wir bitten um Anmeldung bei Karina Baden ([Zur Darstellung dieser E-Mail-Adresse aktivieren Sie bitte Javascript (Spamschutz)]) bis zum 20.1.2018.

  • Zerstört Rechtspopulismus die Demokratie? Ursachen, Kommunikationsformen, Gegenmaßnahmen

    Datum : 25. Januar 2018, 19:00 - 22:00 Uhr
    Veranstaltungsort: Diözesanhaus Linz, Kapuzinergasse 84, 4020 Linz

    Vortrag von Prof. Walter Ötsch im Rahmen der Veranstaltung „Gesellschaftliche Umbrüche als Herausforderung für Demokratien
    Kommt die Demokratie ins Wanken?“ des Katholischen Bildungswerks Linz.

  • Studieninfotag BA Philosophie & BA Ökonomie

    Datum : 25. Januar 2018, 09:00 - 16:30 Uhr
    Veranstaltungsort: Cusanus Hochschule, 54470 Bernkastel-Kues

    Am BA Info-Tag haben Sie die Möglichkeit, die Cusanus Hochschule vor Ort kennenzulernen. Sie können in unterschiedlichen Seminaren der beiden Fächer Philosophie und Ökonomie schnuppern, Studierende und Lehrende kennenlernen und Ihre Fragen rund um das Studium an der Cusanus Hochschule stellen. Das Programm zum Info-Tag finden Sie hier. Wir bitten um eine verbindliche Anmeldung bei [Zur Darstellung dieser E-Mail-Adresse aktivieren Sie bitte Javascript (Spamschutz)] (Philosophie) oder [Zur Darstellung dieser E-Mail-Adresse aktivieren Sie bitte Javascript (Spamschutz)] (Ökonomie).

  • Studieninfotag MA Ökonomie

    Datum : 23. Januar 2018, 09:30 - 15:00 Uhr
    Veranstaltungsort: Cusanus Hochschule, 54470 Bernkastel-Kues

    Am Info-Tag zum MA Ökonomie haben Sie die Möglichkeit, die Cusanus Hochschule vor Ort kennenzulernen. Weitere Informationen finden Sie hier.

  • Angst und Populismus

    Datum : 22. Januar 2018, 19:30 - 20:30 Uhr
    Veranstaltungsort: Clublokal, Adlerstraße 1, 4600 Wels

    Vortrag von Prof. Walter Ötsch, veranstaltet vom Rotarierclub Wels Burg.

  • Kamingespräch Politische Herausforderungen 2018 – Was der Gegenwart mangelt, was wir in Zukunft brauchen

    Datum : 11. Januar 2018, 18:30 - 20:00 Uhr
    Veranstaltungsort: BSA-Generalsekretariat, Landesgerichtsstraße 16, 1010 Wien

    Diskussion mit Prof. Walter Ötsch, veranstaltet vom Bund sozialdemokratischer AkademikerInnen, Intellektueller & KünstlerInnen (BSA).

2017

  • ‚Natürliche‘ Sprachen sind nicht natürlich, ‚Computersprachen‘ sind keine Sprachen

    Datum : 12. Dezember 2017, 10:00 - 12:00 Uhr
    Veranstaltungsort: HGA, Ruhruniversität, Bochum

    Vortrag von Prof. Tilman Borsche im Rahmen der Ringvorlesung „Anthropologie in pädagogischer Perspektive“ des Arbeitsbereichs Theorien der Erziehung am Institut für Erziehungswissenschaft, Ruhruniversität Bochum.

  • Wie sieht die Hochschule der Zukunft aus?

    Datum : 30. November 2017, 19:00 - 21:00 Uhr
    Veranstaltungsort: Universität Witten-Herdecke

    Vortrag von Prof. Silja Graupe im Rahmen der Vortragsreihe „Die Hochschule der Zukunft“ der Universität Witten-Herdecke. Weitere Informationen hier.

  • Freie Bildung braucht freie Räume – Forum zur Zukunftsfähigkeit freier Bildung in Zeiten ihrer Ökonomisierung

    Datum : 30. November - 02. Dezember 2017
    Veranstaltungsort: Cusanus Hochschule, 54470 Bernkastel-Kues

    Gemeinsames Forum der Cusanus Studierendengemeinschaft und CampusA an der Cusanus Hochschule. Weitere Informationen hier.

  • POPULISMUS FÜR ANFÄNGER. Die einfachen Denkmuster der Populisten und wie man den rechten Volksverführern begegnen kann

    Datum : 25. November 2017
    Veranstaltungsort: Wiesbaden, Wiesbaden

    Buchvorstellung von Prof. Walter Ötsch in Wiesbaden. Anschließend Podiumsdiskussion zusammen mit Prof. Silja Graupe über die Wechselwirkungen zwischen Politik und Wirtschaft.

  • Beeinflussung in der ökonomischen Bildung – Analyse und Alternativen

    Datum : 24. November 2017, 17:00 - 18:00 Uhr
    Veranstaltungsort: Ludwig-Wittgenstein-Haus, Kohlbettstraße 5, 57072 Siegen

    Vortrag von Prof. Dr. Silja Graupe im Rahmen der Tagung „Alternativen ökonomischer Lehre und Forschung“ an der Universität Siegen.

  • Alternativen ökonomischer Lehre und Forschung

    Datum : 24. November 2017, 13:00 Uhr - 25. November 2017, 14:00 Uhr
    Veranstaltungsort: Ludwig-Wittgenstein-Haus, Kohlbettstraße 5, 57072 Siegen

    Tagung des Instituts für Plurale Ökonomik (Siegen) und des Arbeitskreises Politische Ökonomie.

  • Arbeit 4.0 – Digitalisierung und Chancen für Frauen

    Datum : 24. - 26. November 2017
    Veranstaltungsort: ohne Angabe

    Vortrag von Julia Fuchte (Studentin, MA Ökonomie) im Rahmen der Jahrestagung Frauen und Erwerbsarbeit in Mainz.

  • POPULISMUS FÜR ANFÄNGER. Die einfachen Denkmuster der Populisten und wie man den rechten Volksverführern begegnen kann.

    Datum : 23. November 2017, 20:00 - 22:00 Uhr
    Veranstaltungsort: Alte Güterhalle, Kues, Friedrichstraße, Bernkastel-Kues

    Vortrag von Prof. Walter Ötsch im Rahmen des Formates „Offener Hörsaal“ mit der Möglichkeit Fragen zu stellen und anschließender Diskussion. Prof. Ötsch wird ausgehend von seinem neuen Buch mit gleichnamigem Titel zentrale Muster und Strategien von Demagogen vorstellen. Die Veranstaltung ist eine Kooperation der Cusanus Hochschule mit der Jugendarbeit der Verbandsgemeinde Bernkastel-Kues sowie der Kreisverwaltung Wittlich. Alle Interssierten sind sehr herzlich eingeladen. Weitere Informationen finden Sie hier, den Flyer zur Veranstaltung hier.

  • Grundlinien für Zukunftsbilder Sozialer Landwirtschaft. Perspektiven aus Bewusstseinsgeschichte und zeitgemäßen Zugängen zur Natur

    Datum : 19. November 2017, 18:00 Uhr - 25. November 2017, 10:00 Uhr
    Veranstaltungsort: Schwalbenhof, 55608 Berschweiler bei Kirn

    Seminarwoche der Cusanus Hochschule und Petrarca e. V. unter Mitwirkung von Prof. Harald Schwaetzer und Johanna Hueck. Einen Flyer finden Sie hier.

  • Rechtspopulismus

    Datum : 15. November 2017
    Veranstaltungsort: Perg

    Vortrag von Prof. Walter Ötsch mit anschließender Diskussionsveranstaltung der
    Bildungsverantwortlichen der SPÖ im Bezirg Perg.

  • Von sich selbst sprechen, sich selbst erarbeiten. Marc Aurel und Augustin

    Datum : 14. November 2017, 18:30 - 20:00 Uhr
    Veranstaltungsort: Technische Universität, Braunschweig

    Vortrag von Prof. Wolfgang Christian Schneider im Rahmen der Ringvorlesung „Erschriebenes Leben. Literarizität und Autofiktion in Briefen, Tagebüchern und Autobiographien“

  • Rechtsruck. Zehn Gespräche. Gegen Angst.

    Datum : 14. November 2017
    Veranstaltungsort: Steyr, Steyr

    Filmpräsentation des von Prof. Walter Ötsch und Filmemacher Niko Mayr im Frühjahr 2017 produzierten Films mit anschließender Diskussion zum Thema Rechtspopulismus als Herausforderung für die Demokratie, veranstaltet vom Bildungshaus Treffpunkt Dominikanerhaus.

  • Die Inszenierung des Wettbewerbs: Aktuelle Entwicklungen im deutschen Akkreditierungswesen im Licht einer kritisch-pluralen Ökonomie

    Datum : 12. November 2017, 09:00 - 11:00 Uhr
    Veranstaltungsort: Evangelische Tagungststätte Haus Villigst, Iserlohner Str. 25, 58239 Schwerte

    Vortrag von Prof. Dr. Silja Graupe im Rahmen der Tagung „Bildung und Politik im Ausverkauf: Ist die Ökonomisierung der Gesellschaft unaufhaltsam?“. Informationen und Programm hier.

  • Gesellschaftliches Wissen zwischen Objektivität und Expertenkritik: Droht ein „postfaktisches“ Zeitalter?

    Datum : 08. November 2017
    Veranstaltungsort: Bildungshaus Jägermayerhof Linz, Linz

    Vortrag von Prof. Walter Ötsch im Rahmen des Tags der Weiterbildung zum Thema Lügenpresse, Fake-News etc. Wem kann ich noch trauen? Medienkompetenz fördern im postfaktischen Zeitalter!

  • Wirtschaftswissenschaften und sozial-ökologische Transformation

    Datum : 06. November 2017, 09:30 - 17:30 Uhr
    Veranstaltungsort: Hotel Aquino, Hannoversche Straße 5B, 10115 Berlin

    Tagung des Instituts für ökologische Wirtschaftsforschung (IÖW), der Cusanus Hochschule, des Netzwerks Plurale Ökonomik und des Wuppertal Instituts für Umwelt, Klima, Energie in Berlin. Weitere Informationen finden Sie hier.

  • Von pluraler zu transformativer Ökonomik?

    Datum : 04. November 2017, 20:00 - 21:00 Uhr
    Veranstaltungsort: Kulturbahnhof Jena, Spitzweidenweg 28, Jena

    Vortrag von Florian Rommel im Rahmen der Mitgliederversammlung des Netzwerks Plurale Ökonomik. Mehr dazu finden Sie auf Facebook.

  • Das Bewegen des Bildes. Cherub, Arma Christi und Teinacher Tafel – Tibetische Mandalas und Thangkas

    Datum : 04. November 2017, 19:00 - 21:00 Uhr
    Veranstaltungsort: Cusanus Geburtshaus, Nikolausufer 49, 54470 Bernkastel-Kues

    Festvortrag von Prof. Wolfgang Christian Schneider zu Ehren von Kazuhiko Yamaki im Rahmen der Tagung „Bilder beweglich denken“

  • Bilder und Denkformen des Rechtspopulismus. Das Beispiel von Donald Trump

    Datum : 04. November 2017
    Veranstaltungsort: Bonn

    Vortrag von Prof. Walter Ötsch im Rahmen der Tagung Amerikas neuer Weg – Bestandsaufnahmen und Perspektiven für Amerika und Europa (ein Jahr nach der Wahl). Veranstaltet vom Kölner Gymnasial- und Stiftungsfonds (KGS) in Kooperation mit der Stiftung Begabtenförderung berufliche Bildung (SBB).

  • Bilder beweglich denken

    Datum : 03. - 05. November 2017
    Veranstaltungsort: Cusanus Geburtshaus, Nikolausufer 49, 54470 Bernkastel-Kues

    Cusanus-Symposion zu Ehren von Kazuhiko Yamaki.
    Veranstaltet an der Cusanus Hochschule für das Internationale Klaus Reinhardt Institut von Harald Schwaetzer (Bernkastel-Kues), Inigo Bocken (Bernkastel-Kues/Nijmegen), Gianluca Cuozzo (Turin) und Claudia D’Amico (Buenos Aires) in Bernkastel-Kues
    Geöffnet für alle Studierenden der Cusanus Hochschule
    Weitere Informationen finden Sie hier.

  • Rechtspopulismus-Vortrag in Berlin

    Datum : 02. November 2017
    Veranstaltungsort: Berlin, Berlin

    Vortrag von Prof. Walter Ötsch und Nina Horaczek, veranstaltet von der Heinrich-Böll-Stiftung.

  • Hochschulen als transformative Bildungsorte

    Datum : 26. Oktober 2017, 11:00 - 12:00 Uhr
    Veranstaltungsort: Stadthalle Biberach

    Festvortrag zum Amtsantritt des neuen Präsidenten Prof. Dr. André Bleicher der Hochschule Biberach von Prof. Dr. Harald Schwaetzer.

     

  • Krise der Wirtschaftswissenschaft: Gefangen zwischen Objektivität und Beeinflussung?

    Datum : 25. Oktober 2017, 18:15 - 20:00 Uhr
    Veranstaltungsort: Universität Tübingen, Hölderlinstraße 5, 72074 Tübingen

    Vortrag von Prof. Dr. Silja Graupe im Rahmen der Ringvorlesung Konzept Frontiers of Economics- Die Wirtschaftwissenschaft zwischen Krise und Aufbruch der Initiative Rethinking Economics. Informationen zur Ringvorlesung hier.

  • Ökonomische Denkweisen vor und nach der Wirtschaftskrise oder wohin geht die Reise in der Ökonomie?

    Datum : 24. Oktober 2017
    Veranstaltungsort: Kirchliche Pädagogische Hochschule Wien/Krems, Mayerweckstraße 1, 1210 Wien

    Vortrag von Prof. Dr. Walter Ötsch zum Seminar Alternativen im Wirtschaftsmodell im Diskurs.

  • Freiheit der Forschung und Lehre an der Universität

    Datum : 19. Oktober 2017, 18:00 - 19:30 Uhr
    Veranstaltungsort: Krönchen Center, Markt 25, Siegen

    Das historische Zeitfenster von 1810 bis Bologna II.
    Öffentlicher Vortrag von Prof. Tilman Borsche an der Universität Siegen.
    Weitere Informationen finden Sie hier.

  • Europas Ende durch den Rechtspopulismus oder ein neuer Umgang mit dem Fremden?

    Datum : 18. Oktober 2017
    Veranstaltungsort: Wissensturm Linz

    Gespräch mit der Philosophin Isolde Charim  (Wien) und Prof. Walter Ötsch im Rahmen der Reihe Die Zukunft Europas: Niedergang oder Neustart?, veranstaltet von der Volkshochschule Linz

  • Judaïsme et christianisme au Moyen Âge

    Datum : 18. - 19. Oktober 2017
    Veranstaltungsort: Metz, Institut européen d’écologie

    Internationales Kolloquium mit Vorträgen von Prof. Dr. Harald Schwaetzer und Prof. Dr. Wolfgang Christian Schneider.
    Weitere Informationen finden Sie hier.

  • Ist die EU noch zu retten?

    Datum : 11. Oktober 2017
    Veranstaltungsort: Wissensturm Linz

    Gespräch mit EU-Parlamentarier_innen und Prof. Walter Ötsch im Rahmen der Reihe Die Zukunft Europas: Niedergang oder Neustart? veranstaltet von der Volkshochschule Linz.

  • Der (wirtschafts-)politische Einfluss des Ordoliberalismus

    Datum : 09. - 10. Oktober 2017
    Veranstaltungsort: Akademie für Politische Bildung, Buchensee 1, 82327 Tutzing

    Tagung, geleitet von Prof. Dr. Walter Ötsch. Laden Sie hier Flyer und Programm herunter. Es handelt sich um eine gemeinsame Tagung des Instituts für Ökonomie an der Cusanus Hochschule, dem Institut für die Gesamtanalyse der Wirtschaft (ICAE), sowie der Akademie für Politische Bildung Tutzing. Anmeldung hier.

  • Öffentliches Chorkonzert

    Datum : 08. Oktober 2017, 16:00 - 17:30 Uhr
    Veranstaltungsort: Kirche St. Michael

    Der Chor der Cusanus Hochschule wird auch dieses Jahr anlässlich der feierlichen Semestereröffnung sein aktuelles Repertoire darbieten. Die Veranstaltung ist öffentlich, der Eintritt ist frei, Spenden sind erwünscht. Einen Flyer finden Sie hier.

  • Unbewusste Existenz und existenzielle Erkenntnis

    Datum : 22. - 24. September 2017
    Veranstaltungsort: Cusanus Hochschule, 54470 Bernkastel-Kues

    Heinrich Barth-Workshop „Unbewusste Existenz und existenzielle Erkenntnis. Die systematische Stellung des Unbewussten in der Existenzphilosophie Heinrich Barth´s.“ an der Cusanus Hochschule.
    Organisiert von Harald Schwaetzer, Christian Graf und Johanna Hueck. Cusanus Hochschule in Verbindung mit der Heinrich Barth-Gesellschaft, Basel.
    Offen für alle Studierenden der Cusanus Hochschule – bitte anmelden bei johanna.hueck@cusanus-hochschule.de
    Weitere Informationen finden Sie hier.

  • Fachtagung Globales Lernen meets kritische ökonomische Bildung

    Datum : 20. September 2017, 11:00 Uhr - 22. September 2017, 15:00 Uhr
    Veranstaltungsort: Tagungshaus Alte Feuerwache, Axel-Springer-Straße 40/41, 10969 Berlin-Kreuzberg

    Marcel Beyer, Student im MA Ökonomie an der Cusanus Hochschule, nimmt am Podium „Politische Herausforderungen für eine kritische ökonomische Bildung“ im Rahmen der Fachtagung des Entwicklungspolitischen Bildungs- und Informationszentrums (EPIZ) Berlin teil. Das Podium findet am 22.09. um 13 Uhr statt. Das Programm und weitere Informationen auf der Seite des EPIZ finden Sie hier.

  • Zu Palestrina und Martin (Missa Papae Marcelli und doppelchörige Messe) – Gegenreformation

    Datum : 10. September 2017, 16:30 - 18:00 Uhr
    Veranstaltungsort: Trier, Dommusik, Hinter dem Dom 6, Trier

    Vortrag von Prof. Harald Schwaetzer im Rahmen des Moselmusikfestivals. Eine Gelegenheit, sich darin zu üben, Musik zu hören und auf ihren geistigen Hintergrund zu lauschen. Dies geschieht im Format Ohrensessel, das sich als Einführungsveranstaltung in Werke versteht, die im Anschluss dargeboten werden. Weitere Informationen finden Sie hier.

  • Studieninformationstag am 9. September

    Datum : 09. September 2017
    Veranstaltungsort: Cusanus Hochschule, 54470 Bernkastel-Kues

    Anlässlich der Herbstakademie der Cusanus Studierendengemeinschaft e.V. bietet die Cusanus Hochschule am Samstag, dem  9. September, einen Informationstag zu den Bachelorstudiengängen Ökonomie und Philosophie an. Das Programm finden Sie hier.

    Anfragen und Anmeldungen unter:
    matthias.fechner@cusanus-hochschule.de , 06531/9724257

  • Globalisierung: Erleiden oder Mitgestalten: Zur Kulturgeschichte des Begriffs ‚die‘ Globalisierung

    Datum : 08. September 2017
    Veranstaltungsort: Linz, Linz

    Vortrag von Prof. Dr. Walter Ötsch in der Symposiumsreihe Perspektiven Politischer Bildung: „Die Welt ist meine Welt“ – Wieviel Globalisierung verträgt der Mensch? Veranstaltet von der Pädagogischen Hochschule Linz, mit AEC und der Arbeiterkammer OÖ im Rahmen des Ars Electronica Festivals.

    Hinweis: Der Vortrag kann auf den Folgetag verschoben werden.

  • Über den Zusammenhang der Natur mit der Geisterwelt

    Datum : 07. - 08. September 2017
    Veranstaltungsort: Cusanus Hochschule, Ratssaal, Mandatstraße 1, 54470 Bernkastel-Kues

    Über den Zusammenhang der Natur mit der Geisterwelt. Konzeptionen und Rezeptionen um 1810: Schelling, Baader, Troxler, Lavater
    Organisiert wird das Kolloquium von Harald Schwaetzer (Cusanus  Hochschule, Bernkastel-Kues) in Verbindung mit Andres Quero-Sanchez (Max Weber-Kolleg, Erfurt) und Vicky Müller-Lüneschloß (Schelling-Kommission der Bayerischen Akademie der Wissenschaften) in Kooperation mit der Internationalen Schelling-Gesellschaft. Dauer: 7.-8. September.
    Geschlossene Veranstaltung
    Weitere Informationen finden Sie hier.

  • Gesprächsabend Unternehmensnachfolge

    Datum : 25. August 2017
    Veranstaltungsort: Cusanus Geburtshaus, Nikolausufer 49, 54470 Bernkastel-Kues

    Mit diesem Gesprächsabend beginnt die Cusanus Hochschule eine lose Folge von Veranstaltungen, bei denen renommierte Persönlichkeiten aus Politik, Wirtschaft, Kultur, öffentlichem Leben mit unseren Gästen über aktuell interessante und gesellschaftlich relevante Themen sprechen. Dabei steht das Zusammenspiel von Person und Thema im Mittelpunkt, durch das neue, anregende, weiterführende Aspekte gewonnen werden können. Den Auftakt der Reihe bildet ein Gespräch mit Peter Landsiedel zum Thema „Leitungsnachfolge in Familienunternehmen“. Alle Einzelheiten zu Programm und Anmeldung finden Sie hier.

  • Utopische Wissenswerkstatt

    Datum : 20. - 23. August 2017
    Veranstaltungsort: Klimacamp Rheinland

    Kurs mit Julia Fuchte auf der degrowth Summerschool 2017. Weitere Informationen hier.

  • Mysticism & Modern Critique

    Datum : 14. - 18. August 2017
    Veranstaltungsort: Radboud Summer School, Comeniuslaan 4, 6525 HP Nijmegen

    Seminar für Studierende im Master und Doktoranden – im Rahmen der Radboud Summer School in Kooperation mit der Cusanus Hochschule.
    Weitere Informationen und Anmeldung finden Sie hier.

  • Philosophie der Ökonomik

    Datum : 04. - 11. August 2017
    Veranstaltungsort:

    Workshop Kurs von Florian Rommel (M.A.) auf der Sommerakademie für plurale Ökonomik „Exploring Economics“. Gemeinsam mit Elsa Egerer und Ivan Boldyrev. Mehr Informationen hier. Dauer: 4.-11. August 2017.

  • Natur und Geist in der Philosophie des Nikolaus von Kues

    Datum : 28. - 30. Juli 2017
    Veranstaltungsort: Cusanus Hochschule, 54470 Bernkastel-Kues

    Deutsch-Italienischer Cusanus Kongress:
    Natur und Geist in der Philosophie des Nikolaus von Kues“
    Organisiert von Gianluca Cuozzo (Turin) und Harald Schwaetzer (Bernkastel-Kues). In Verbindung mit dem internationalen Klaus-Reinhardt-Institut, der italienischen Cusanus-Gesellschaft und dem Institut für Philosophie der Cusanus Hochschule, Bernkastel-Kues.
    Internationaler Beirat: Kazuhiko Yamaki (Tokyo), Claudia D’Amico (Buenos Aires), Joao M. André (Coimbra).
    Geöffnet für alle Studierenden der Cusanus Hochschule
    Weitere Informationen finden Sie hier.

  • Studieninformationstag BA Ökonomie, BA Philosophie, MA Philosophie

    Datum : 10. - 12. Juli 2017
    Veranstaltungsort: Cusanus Hochschule, 54470 Bernkastel-Kues

    Die Cusanus Hochschule führt im Sommersemester 2017 wieder Infotage für alle ihre Studiengänge durch, die parallel zu den Seminaren stattfinden (die Studieninformationstage für den MA Ökonomie finden Sie hier). Dabei widmen sich unsere ProfessorInnen, MitarbeiterInnen und Studierende ausschließlich den Anliegen und Fragen der Studieninteressierten. Das Programm beinhaltet bis zu zwei Übernachtungen in unserem selbstverwalteten Studierendenwohnheim („Jugendherberge“) und einen Seminartag. Selbstverständlich stehen unsere Angebote auch interessierten Eltern offen.

    Anfragen und Anmeldungen unter:
    matthias.fechner@cusanus-hochschule.de, 06531/9724257.

  • Schönbergs A Survivor from Warsaw und Beethovens 9.

    Datum : 08. Juli 2017, 18:30 - 19:30 Uhr
    Veranstaltungsort: St. Maximin Schule, Maximinstraße 18b, Trier

    Einführung von Prof. Harald Schwaetzer im Rahmen des Eröffnungskonzertes vom Moselmusikfestival:
    Man kann sich kaum zwei Werke denken, die gegensätzlicher in der Rezeption stehen: Beethovens 9. Symphonie als Ausdruck eines geeinten Europas mit seinen Werten, und Schönbergs „Ein Überlebender aus Warschau“ als Dokumentation der Greuel des 20. Jahrhunderts. Ist diese Einschätzung angemessen? Was hören wir, wenn wir Beethovens Symphonie hören? Was erleben wir, wenn Schönbergs Werk erklingt? Im Workshop wollen wir hörend wie kulturell reflektierend beide Werke miteinander vergleichen.
    Dies geschiet im Format Ohrensessel, das sich als Einführungsveranstaltung in Werke versteht, die im Anschluss dargeboten werden. Weitere Informationen finden Sie in der Broschüre des Moselmusikfastivals auf S.11.

  • Natur, Geist, Schicksal

    Datum : 05. - 06. Juli 2017
    Veranstaltungsort: Cusanus Hochschule, 54470 Bernkastel-Kues

    Gemeinsames Symposion der Universität Kobe und der Cusanus Hochschule, in Kooperation mit der Waseda University,organisiert von Hiroko Masumoto und Harald Schwaetzer in Verbindung mit Kazuhiko Yamaki. Dauer: 5.-6. Juli 2017.
    Geöffnet für alle Studierenden der Cusanus Hochschule.
    Weitere Informationen finden Sie hier. Im Rahmen des Symposions wird es auch eine öffentliche Abendveranstaltung geben. Mehr Informationen dazu hier.

  • Natur, Geist, Schicksal – Öffentliche Abendveranstaltung

    Datum : 05. Juli 2017
    Veranstaltungsort: Cusanus Geburtshaus, Nikolausufer 49, 54470 Bernkastel-Kues

    Öffentliche Abendveranstaltung des gemeinsamen Symposions der Universität Kobe und der Cusanus Hochschule, in Kooperation mit der Waseda University. Organisiert von Hiroko Masumoto und Harald Schwaetzer in Verbindung mit Kazuhiko Yamaki. Bei Interesse bitten wir um eine Anmeldung bis zum 30.06.2017. Beginn: 19 Uhr.
    Das Programm finden Sie hier. Weitere Informationen zum Symposion finden Sie hier.

  • Studieninformationstag MA Ökonomie

    Datum : 26. Juni 2017
    Veranstaltungsort: Cusanus Hochschule, 54470 Bernkastel-Kues

    Die Cusanus Hochschule führt im Sommersemester 2017 wieder Studieninformationstage für den MA Ökonomie durch, die parallel zu den Seminaren stattfinden (die Studieninformationstage für die Studiengänge BA Ökonomie, BA Philosophie und MA Philosophie finden Sie hier). Dabei widmen sich unsere ProfessorInnen, MitarbeiterInnen und Studierende ausschließlich den Anliegen und Fragen der Studieninteressierten. Das Programm finden Sie hier. Selbstverständlich stehen unsere Angebote auch interessierten Eltern offen.

    Anfragen und Anmeldungen unter:
    master.oekonomie@cusanus-hochschule.de, 06531/9724257.

  • Über die allmähliche Verfertigung des vergleichenden Sprachstudiums

    Datum : 23. Juni 2017, 10:00 - 11:00 Uhr
    Veranstaltungsort: Akademiegebäude am Gendarmenmarkt, Jägerstrasse 22/23, 10117 Berlin

    Vortrag von Prof. Tilman Borsche im Rahmen der Tagung: „Die Edition der sprachwissenschaftlichen Schriften Wilhelm von Humboldts – Bilanz und Perspektive“ der Berlin-brandenburgischen Akademie der Wissenschaften.

     

  • Berufs- und Studienmesse Vocatium Trier

    Datum : 21. - 22. Juni 2017
    Veranstaltungsort: Europahalle Trier, Kaiserstraße 29, 54290 Trier

    Die Cusanus Hochschule ist auch im Sommer 2017 auf Messen und Tagungen vertreten. Sprechen Sie uns einfach am Stand an, wenn Sie Fragen zur Hochschule oder zum Studium haben.
    Berufs- und Studienmesse Vocatium Trier (jeweils 08:30 Uhr – 14:45 Uhr). Mehr Informationen zur Messe finden Sie hier.

  • Kongress Soziale Zukunft

    Datum : 16. - 18. Juni 2017
    Veranstaltungsort: RuhrCongress Bochum, Stadionring 20, 44791 Bochum

    Die Cusanus Hochschule ist auch im Sommer 2017 auf Messen und Tagungen vertreten. Sprechen Sie uns einfach am Stand an, wenn Sie Fragen zur Hochschule oder zum Studium haben.
    Kongress Soziale Zukunft (jeweils ab ca. 09:30 Uhr). Mehr Informationen zum Kongress finden Sie hier.

  • Idee und Wesen der Universität

    Datum : 09. - 10. Juni 2017
    Veranstaltungsort: Cusanus Hochschule, 54470 Bernkastel-Kues

    Troxler-Tagung: Idee und Wesen der Universität
    Organisiert von Harald Schwaetzer (Bernkastel-Kues) gemeinsam mit Lore Hühn (Freiburg) und Brigitte Hilmer (Basel).
    Die Tagung ist geöffnet für alle Studierenden der Cusanus Hochschule
    Weitere Informationenfinden Sie hier.

  • Performativer Textvollzug im Ineinander von Schrift und Bild in mittelalterlichen Handschriften

    Datum : 07. Juni 2017
    Veranstaltungsort: Ruhr-Universität Bochum

    Vortrag von Prof. Dr. Wolfgang Christian Schneider
    Deutsche Gesellschaft für Allgemeine und Vergleichende Literaturwissenschaft
    XVII. Tagung der DGAVL an der Universität Bochum: 06.–09.06.2017: „Schrift und Graphisches im Vergleich“

  • Studieninformationstag MA Ökonomie

    Datum : 06. Juni 2017
    Veranstaltungsort: Cusanus Hochschule, 54470 Bernkastel-Kues

    Die Cusanus Hochschule führt im Sommersemester 2017 wieder Studieninformationstage für den MA Ökonomie durch, die parallel zu den Seminaren stattfinden (die Studieninformationstage für die Studiengänge BA Ökonomie, BA Philosophie und MA Philosophie finden Sie hier). Dabei widmen sich unsere ProfessorInnen, MitarbeiterInnen und Studierende ausschließlich den Anliegen und Fragen der Studieninteressierten. Das Programm finden Sie hier. Selbstverständlich stehen unsere Angebote auch interessierten Eltern offen.

    Anfragen und Anmeldungen unter:
    master.oekonomie@cusanus-hochschule.de, 06531/9724257.

  • Ware Bildung – und Demokratie

    Datum : 06. Juni 2017
    Veranstaltungsort: GLS Filiale Frankfurt, Mainzer Landstraße 47, 60329 Frankfurt a.M.

    Öffentliche Abendveranstaltung der GLS Bank in Kooperation mit der Cusanus Hochschule. Referenten: Prof. Dr. Jochen Krautz und Prof. Dr. Harald Schwaetzer. Informationen hier. Anmeldung hier. Detaillierte inhaltliche Informationen hier. Beginn: 19 Uhr.

  • Über den Wandel des Gegenstands von Sprachforschungen (in der europäischen Geistesgeschichte)

    Datum : 05. Juni 2017, 18:00 - 19:00 Uhr
    Veranstaltungsort: Universität Salamanca

    Vortrag von Prof. Tilman Borsche im Rahmen eines Workshops „Critical Philosophy of Linguistics“.

  • Die Spiegelmacher. Konstruktion der Nachfrageseite durch Public Relations?

    Datum : 01. Juni 2017
    Veranstaltungsort: Max-Planck-Institut für Gesellschaftsforschung, Paulstraße 3, 50676 Köln

    Vortrag von Florian Rommel (M.A.) auf der Nachwuchstagung der DGS-Sektion Wirtschaftssoziologie „Hinter den Spiegeln. Zur Bedeutung der Nachfrageseite für die Marktsoziologie“. Programm hier.

  • Welche Bildungsideale geben im heutigen Europa Orientierung?

    Datum : 30. Mai 2017, 20:00 - 22:00 Uhr
    Veranstaltungsort: Dombibliothek Hildesheim, Domhof 30, 31134 Hildesheim

    Diskussionsabend mit Prof. Andreas Gelhard (Wien) und Prof. Tilman Borsche. Moderation: Dr. Christian Bayer (RPM Hildesheim).
    Die vom Institut für Philosophie der Universität und der Dombibliothek Hildesheim organisierte Gesprächsreihe ImPuls.Gespräche am Domhof verbindet gesellschaftliche Selbstreflexion, wissenschaftliche Arbeit und kulturelle Zeitdiagnose.

     

  • Studieninformationstag BA Ökonomie, BA Philosophie, MA Philosophie

    Datum : 29. - 31. Mai 2017
    Veranstaltungsort: Cusanus Hochschule, 54470 Bernkastel-Kues

    Die Cusanus Hochschule führt im Sommersemester 2017 wieder Infotage für alle ihre Studiengänge durch, die parallel zu den Seminaren stattfinden (die Studieninformationstage für den MA Ökonomie finden Sie hier). Dabei widmen sich unsere ProfessorInnen, MitarbeiterInnen und Studierende ausschließlich den Anliegen und Fragen der Studieninteressierten. Das Programm beinhaltet bis zu zwei Übernachtungen in unserem selbstverwalteten Studierendenwohnheim („Jugendherberge“) und einen Seminartag. Selbstverständlich stehen unsere Angebote auch interessierten Eltern offen.

    Anfragen und Anmeldungen unter:
    matthias.fechner@cusanus-hochschule.de, 06531/9724257.

  • Macht der Bilder, Macht der Sprache

    Datum : 25. - 28. Mai 2017
    Veranstaltungsort: Schloss Schney, Schlossplatz 8, 96215 Lichtenfels

    Jahrestagung der Freien Akademie auf Schloss Schney. Wissenschaftliche Leitung, Moderation und Vortrag durch, bzw. von Prof. Dr. Walter Ötsch. Außerdem Vorträge von Prof. Dr. Silja Graupe und Prof. Dr. Inigo Bocken. Programm und Anmeldung hier. Dauer: 25.-28. Mai 2017.

  • Wegkunde einer pluralen Methodik

    Datum : 18. Mai 2017
    Veranstaltungsort: Universität Siegen, Siegen

    Vortrag von Florian Rommel (M.A.) im Rahmen der Ringvorlesung „Pluralie Ökonomik“ an der Universität Siegen. Weitere Informationen finden Sie hier.

  • Wirtschaftstheorie als Geisteswissenschaft – Grundfragen der Ökonomie gestellt mit Friedrich Wieser

    Datum : 17. Mai 2017
    Veranstaltungsort: Universität zu Köln, Köln

    Vortrag von Theresa Steffestun (M.A.) im Rahmen der Veranstaltung Polarschmelze, Polarisierung, Pluralismus –Ökonomische Fragestellungen unserer Zeit,  die Teil der Ringvorlesung im Sommersemester 2017 an der Universität zu Köln ist.

  • Studieninformationstag MA Ökonomie

    Datum : 15. Mai 2017
    Veranstaltungsort: Cusanus Hochschule, 54470 Bernkastel-Kues

    Die Cusanus Hochschule führt im Sommersemester 2017 wieder Studieninformationstage für den MA Ökonomie durch, die parallel zu den Seminaren stattfinden (die Studieninformationstage für die Studiengänge BA Ökonomie, BA Philosophie und MA Philosophie finden Sie hier). Dabei widmen sich unsere ProfessorInnen, MitarbeiterInnen und Studierende ausschließlich den Anliegen und Fragen der Studieninteressierten. Das Programm finden Sie hier. Selbstverständlich stehen unsere Angebote auch interessierten Eltern offen.

    Anfragen und Anmeldungen unter:
    master.oekonomie@cusanus-hochschule.de, 06531/9724257.

  • Ökonomie in Zeiten gesellschaftlichen Wandels: Einfluss und Verantwortung der Wirtschaftswissenschaften

    Datum : 11. Mai 2017
    Veranstaltungsort: Haus am Dom, Domplatz 3, 60311 Frankfurt a.M.

    Vortrag von Prof. Dr. Silja Graupe mit öffentlicher Diskussion im Rahmen der Soirée im Haus am Dom, Frankfurt. Beginn: 19:30 Uhr. Plakat hier.

     

  • Das performative Sinnspiel in Werken der frühen Buchmalerei

    Datum : 10. Mai 2017, 18:00 - 19:30 Uhr
    Veranstaltungsort: Bischöfliches Dom- und Diözesanmuseum, Domstr. 3, 55116 Mainz

    Vortrag von Prof. Dr. Wolfgang Christian Schneider im Dom- und Diözesanmuseum Mainz, anlässlich der Sonderausstellung „In Gold geschrieben. Zeugnisse frühmittelalterlicher Schriftkultur in Mainz“ (24. März bis 18. Juni 2017)

    Illuminierte Codices waren in der bildkargen Welt des frühen Mittelalters ein aufregendes neues Medium, und die Intellektuellen dieser Zeit, die Maler wie die Dichter, loteten dessen Möglichkeiten aus. Mit absichtsvollen Eigenwilligkeiten in der Gestaltung der Bilder, in der Verschränkung von Bild und Text sowie in bezeichnenden Seitenbezügen errangen sie neue Ausdrucksmöglichkeiten und neue Aussagen, um so ein „Sinnspiel“ vor Augen zu führen.

  • Zeit umzudenken? – Die Plurale Ökonomik

    Datum : 10. Mai 2017
    Veranstaltungsort: Universität Mannheim, Schloss, 68131 Mannheim

    Podiumsdiskussion, u.a. mit Prof. Dr. Silja Graupe, im Rahmen der gleichnamigen Vorlesungsreihe an der Universität Mannheim. Organisiert von der Fachschaft VWL. Plakat hier. Weitere Informationen hier. Beginn: 19 Uhr.

  • Die Zukunft ist besser als ihr Ruf

    Datum : 10. Mai 2017
    Veranstaltungsort: Kino Moviemento, Linz

    Filmgespräch mit Prof Walter Ötsch zum Film Die Zukunft ist besser als ihr Ruf (worin ein Portrait von ihm enthalten ist) veranstaltet von Südwind in Kooperation mit  Moviemento.

  • „Schellings Philosophie der Mythologie: Die historisch-kritische Einleitung.“

    Datum : 08. - 12. Mai 2017
    Veranstaltungsort: Dubrovnik, Kroatien

    Vom 8.-12. Mai 2017 findet an dem Inter University Centre Dubrovnik (Kroatien) wieder ein Sommerkurs zur „Klassischen Deutschen Philosophie“ statt, dieses Mal mit dem Thema „Schellings Philosophie der Mythologie: Die historisch-kritische Einleitung.“
    Veranstalter: Schelling Kommission der Bayerischen Akademie der Wissenschaften. Dozenten: Dr. Christoph Binkelmann (BAW), Dr. Vicky Müller-Lüneschloß (BAW), Prof. Dr. Harald Schwaetzer (Cusanus Hochschule), Johanna Hueck (Cusanus Hochschule).

    Weitere Informationen finden Sie hier.

  • Scheitern als Vollendung? – Zum non finito Michelangelos

    Datum : 07. Mai 2017, 11:00 - 13:00 Uhr
    Veranstaltungsort: Café Libresso, Fleischmengergasse 29, 50676 Köln Köln

    Vortrag von Nadja Görz (MA), wissenschaftliche Mitarbeiterin Cusanus Hochschule

    Entgegen der ästhetischen Norm der Zeit, die eine vollständige Ausarbeitung der Skulpturen vorsah, sticht das non finito – die vor der letzten Glättung, in unterschiedlichen Stadien des Arbeitsprozesses abgebrochene Werkform – in der Kunst des Renaissance-Bildhauers Michelangelo Buonarottis (1475-1564) heraus. Der Künstler selbst empfand diesen vorzeitigen Abbruch seiner Werke als persönliches Scheitern, das er über die technische Umsetzung hinaus als ein metaphysisches Problem verstand – gemessen an der Maßgabe seines höchsten Ziels, der Vollendung in Gott. Als spiritueller Künstler im Kontext des Florentiner Neuplatonismus erstrebte er durch sein Schaffen eine Versöhnung mit der irdischen Welt, um sein Leid an der Trennung der Seele von Gott erträglich zu machen. Der Vortrag möchte anhand des bildhauerischen Werks und der Dichtung diesen höchst autobiographisch geprägten Konflikt nachzeichnen und auf die philosophische Dimension der Kunst Michelangelos hinweisen. Bis heute bewundern wir vielleicht nur vordergründig die gewaltige Ausdruckskraft der bewegten Riesenleiber, die mit einer völlig neuartigen Expressivität einhergeht, sondern vielmehr die innere Dimension der geistigen Schönheit und Freiheit ihres Urhebers.
    http://www.cafelibresso.de/

     

  • Über Ökonomisierung von Bildung und entstehende Freiräume

    Datum : 04. Mai 2017
    Veranstaltungsort: Freiraum Würzburg, Maiergass2, 97070 Würzburg

    Vortrag von Florian Rommel (M.A.) im Freiraum Würzburg um 18 Uhr.

    Informationen zum Vortrag: Viele Reformen der letzten Jahrzehnte wurden durch abstrakte Modelle von Volkswirten mitgeformt. Diese Modelle werden im großen Stil international uniform vermittelt. Sie beruhen auf äußerst fragwürdigen Annahmen. Trotzdem haben Sie unsere Lebenswirklichkeit stark beeinflusst, darunter auch unser Bildungssystem. Dort, wo einst Menschen zur Selbstbildung befähigt wurden, wird jetzt immer öfters Humankapital produziert. – Alternative Entwürfe werden notwendig: Wie können wir uns angesichts von zunehmend ökonomisierten Bildungslandschaften in und aus Freiheit bilden? Diese Frage soll auch am Beispiel der Cusanus Hochschule bewegt werden.

  • Cybergnosis und Cybermystik

    Datum : 03. Mai 2017, 19:00 - 20:30 Uhr
    Veranstaltungsort: Alte Synagoge, Großer Saal, Burgstraße 7, 54470 Bernkastel-Kues

    Das Institut für Philosophie lädt zum Vortrag von Nils Menzler (Medienwissenschaft, Ruhr-Universität Bochum) ein

    Nils Menzler promoviert in Medienwissenschaft an der Ruhr-Universität Bochum, sein Thema befasst sich mit den technischen und pseudo-technischen Methoden zeitgenössischer Formen von Esoterik und diskutiert die Anschlussfähigkeit ihrer oft anti-technischen Rhetorik an die modernen Diskurse von Wissenschaftlichkeit.

    In seinem Vortrag an der Cusanus Hochschule wird der Medienwissenschaftler über Cybergnosis und Cybermystik als spirituelle und mystische Interpretationen von moderner Technologie, vor allem des Internets sprechen. Dabei wird er die klassische Säkularisierungs-These, nach der Rationalität, Wissenschaft und Technologie in der Moderne zunehmend Spiritualität und Religiosität verdrängen, zur Diskussion stellen.

  • Mechanismen der Finanzmärkte, Globalisierung und Wirtschaftskrise

    Datum : 28. - 29. April 2017
    Veranstaltungsort: Wissensturm Linz

    Workshop von Prof. Dr. Walter Ötsch im Rahmen des Masters ‚Management und Leadership‘ für Frauen der Johannes-Kepler-Universität Linz im Wissensturm Linz. Dauer: 28-29. April 2017

  • Studieninformationstag MA Ökonomie

    Datum : 27. April 2017
    Veranstaltungsort: Cusanus Hochschule, 54470 Bernkastel-Kues

    Die Cusanus Hochschule führt im Sommersemester 2017 wieder Studieninformationstage für den MA Ökonomie durch, die parallel zu den Seminaren stattfinden (die Studieninformationstage für die Studiengänge BA Ökonomie, BA Philosophie und MA Philosophie finden Sie hier). Dabei widmen sich unsere ProfessorInnen, MitarbeiterInnen und Studierende ausschließlich den Anliegen und Fragen der Studieninteressierten. Das Programm finden Sie hier. Selbstverständlich stehen unsere Angebote auch interessierten Eltern offen.

    Anfragen und Anmeldungen unter:
    master.oekonomie@cusanus-hochschule.de, 06531/9724257.

  • Vortrag zum Thema Rechtspopulismus

    Datum : 22. April 2017
    Veranstaltungsort: Bad Hersfeld

    Vortrag von Prof. Walter Ötsch im Rahmen eines Engagementkollegs, veranstaltet von Freunden der Erziehungskunst Rudlof Steiners.

  • Transformative Science – Transforming Science

    Datum : 21. April 2017
    Veranstaltungsort: Goetheanum, Rüttiweg 45, CH-4143 Dornach

    Vortrag von Prof. Dr. Silja Graupe auf der International Students‘ Conference ‚Challenges of our Time‘. Tagungsinformationen hier.

  • Studieninformationstag BA Ökonomie, BA Philosophie, MA Philosophie

    Datum : 20. - 22. April 2017
    Veranstaltungsort: Cusanus Hochschule, 54470 Bernkastel-Kues

    Die Cusanus Hochschule führt im Sommersemester 2017 wieder Infotage für alle ihre Studiengänge durch, die parallel zu den Seminaren stattfinden (die Studieninformationstage für den MA Ökonomie finden Sie hier). Dabei widmen sich unsere ProfessorInnen, MitarbeiterInnen und Studierende ausschließlich den Anliegen und Fragen der Studieninteressierten. Das Programm beinhaltet bis zu zwei Übernachtungen in unserem selbstverwalteten Studierendenwohnheim („Jugendherberge“) und einen Seminartag. Selbstverständlich stehen unsere Angebote auch interessierten Eltern offen.

    Anfragen und Anmeldungen unter:
    matthias.fechner@cusanus-hochschule.de, 06531/9724257.

  • Vielfalt verantworten. Auswege aus der geistigen Monokultur der Ökonomie

    Datum : 19. April 2017
    Veranstaltungsort: Universität Köln, Hörsaal XVIII (Hauptgebäude), Albertus-Magnus-Platz, 50923 Köln

    Vortrag von Prof. Dr. Silja Graupe zur Ringvorlesung Polarschmelze, Polarisierung, Pluralismus – ökonomische Fragestellungen unserer Zeit. Veranstaltet von oikos Köln an der Universität zu Köln. Beginn: 17:45 Uhr.

  • Rechtspopulismus als Herausforderung für die Demokratien in Europa und den USA

    Datum : 19. April 2017
    Veranstaltungsort: Pädagogische Hochschule Oberösterreich, Linz

    Vortrag von Prof. Walter Ötsch im Rahmen der Klausurtagung des Fachbereichs Sozialwissenschaftliche, politische, ethische und religiöse Bildung.

  • ›Die Antiquiertheit des Menschen‹. Günther Anders‘ moralische Phantasie im 21. Jahrhundert

    Datum : 08. April 2017
    Veranstaltungsort: ohne Angabe

    Vortrag von Prof. Dr. Harald Schwaetzer im Rahmen des „Forum neue Musik“, veranstaltet vom Deutschlandfunk. Veranstaltungsflyer hier. Beginn: 17 Uhr.

  • Alternanzen in Fest, Ritus und Theater in der Antike

    Datum : 31. März 2017
    Veranstaltungsort: ohne Angabe

    Vortrag von Prof. Dr. Wolfgang Christian Schneider im Rahmen der Tagung „Verehrung und Blasphemie im Theater“ (31.März bis 2. April 2017) im Ekō-Haus der Japanischen Kultur zu Düsseldorf.

  • Sozio*ökonomische Bildung und Wissenschaft – Entwicklungslinien und Perspektiven

    Datum : 18. März 2017
    Veranstaltungsort: Akademie für Politische Bildung, Buchensee 1, 82327 Tutzing

    Gründungstagung Gesellschaft für sozio*ökonomische Bildung und Wissenschaft (GSÖBW). Mit Beiträgen von Prof. Dr. Silja Graupe und Prof. Dr. Walter Ötsch. Tagungsflyer samt Anmeldungs- und weiteren Informationen hier.

  • Angst-Ideologien, Gewalt-Phantasien und ihre Kanäle in Österreich

    Datum : 10. März 2017
    Veranstaltungsort: Stift Dürnstein, Stiftgasse, 3601 Dürnstein

    Impulsreferat (und Publikumsdiskussion) von Prof. Dr. Walter Ötsch im Rahmen des 6. Symposion Dürnstein  – Philosophie: Religion: Politik zum Thema Gesellschaft-Staat-Gewalt. Was uns zusammenhält. Veranstaltet von der Niederösterreichischen Forschungs- und Bildungsgesellschaft.

  • Geld und Verantwortung

    Datum : 08. März 2017
    Veranstaltungsort: campusA, Zur Uhlandshöhe 10, 70188 Stuttgart

    Vortrag von Prof. Dr. Silja Graupe auf der öffentlichen Tagung BildungsArt 17 zum Thema Geld – Macht – Freiheit. Beginn: 9 Uhr. Tagungsprogramm und Tagungswebsite hier.

  • „Die Wut von unten“ und die populistische Antwort: Chancen und Gefahren für die Demokratie.

    Datum : 03. März 2017
    Veranstaltungsort: Kleinraming

    Vortrag von Prof. Dr. Walter Ötsch.

  • Workshop im Rahmen des DFG-Projekts „Typologie des Subjekts in der russischen Gegenwartsdichtung“

    Datum : 03. - 05. März 2017
    Veranstaltungsort: Cusanus Hochschule, Ratssaal, Mandatstraße 1, 54470 Bernkastel-Kues

    Universiät Trier in Zusammenarbeit mit dem Institut für Philosophie der Cusanus Hochschule
    in Bernkastel-Kues

    zum Thema: Das Subjekt nach der Postmoderne – Neue Theorien und Methoden aus Philosophie und Lyrikologie in interkultureller Sicht

    Mit Vorträgen von:

    Inigo Bocken (Philosophie; Bernkastel-Kues/Nejmegen), Tilman Borsche (Philosophie; Bernkastel-Kues), Rainer Grübel (Slavistik; Oldenburg), Juliana Kaminskaja (Germanistik; Sankt-Petersburg), Huiru Liu (Sinologie; Trier), Ralph Müller (Germanistik; Fribourg), Friederike Reents (Germanistik; Heidelberg), Wolfgang Schneider (Philosophie; Bernkastel-Kues), Harald Schwaetzer (Philosophie; Bernkastel-Kues), Christian Soffel (Sinologie; Trier); Henrieke Stahl (Slavistik; Trier), Chen Yi (Sinologie; Frankfurt a.M.), Willem Weststejn (Slavistik; Amsterdam), Rüdiger Zymner (Germanistik; Wuppertal)

    • geschlossene Veranstaltung

    Weitere Informationen: https://www.uni-trier.de/index.php?id=57615

  • Konzert des Hochschulchores

    Datum : 18. Februar 2017
    Veranstaltungsort: Alte Synagoge, Großer Saal, Burgstraße 7, 54470 Bernkastel-Kues

    Zum Semesterabschluss wird der Hochschulchor der Cusanus Hochschule seine neuen Stücke darbieten. Näheres folgt in Kürze.

  • Bildung sozialer Verantwortung (auch) in der Wirtschaft

    Datum : 14. Februar 2017
    Veranstaltungsort: Hotel Goldenes Fässchen, Rosenbergstraße 5-7, 54550 Daun

    Vortrag von Florian Rommel auf Einladung des Forum eine Welt e.V. Beginn: 19 Uhr.

     

  • Studieninformationstag MA Ökonomie und BA Ökonomie

    Datum : 10. Februar 2017
    Veranstaltungsort: Cusanus Hochschule, Ratssaal, Mandatstraße 1, 54470 Bernkastel-Kues

    Studieninteressierte sind herzlich eingeladen, unsere individuell gestalteten Infotage zu besuchen. Das Programm beinhaltet die Übernachtung in unserem selbstverwalteten Studierendenwohnheim („Jugendherberge“), den Besuch des Seminares „Gesellschaftsgestaltung (II)“ bei Prof. Dr. Silja Graupe, sowie ausführliche Beratungsgespräche mit ProfessorInnen, MitarbeiterInnen und Studierenden. Daneben werden alle Studieninteressierten von einer studentischen Mentorin bzw. einem Mentor betreut. Selbstverständlich stehen unsere Angebote auch interessierten Eltern offen. Informationen zur Anmeldung, Anfahrt und weiteren Infotagen finden Sie hier. Dauer: 9:30 Uhr – 18:30 Uhr.

  • Von Lukrez und Plotin aus wieder Naturphilosophie denken

    Datum : 10. Februar 2017
    Veranstaltungsort: Carl-von-Ossietzky-Universität Oldenburg, Fakultät für Philosophie, 26111 Oldenburg

    Vortrag von Prof. Dr. Wolfgang Ch. Schneider im Rahmen der Tagung ‚Ziele und Wege der heutigen Naturphilosophie‘ (10.-11. Februar 2017), veranstaltet von der Forschungsstelle ‚Kritische Naturphilosophie‘. Tagungsprogramm und -informationen finden sich hier. Beginn: 16:45 Uhr.

  • Studieninformationstag MA Philosophie

    Datum : 01. Februar 2017
    Veranstaltungsort: Cusanus Hochschule, Besprechungsraum Mandatstraße 2, Mandatstraße 2, 54470 Bernkastel-Kues

    Studieninteressierte sind herzlich eingeladen, unsere individuell gestalteten Infotage zu besuchen. Das Programm beinhaltet die Übernachtung in unserem selbstverwalteten Studierendenwohnheim („Jugendherberge“), den Besuch des Seminares „Geistes- und Ideengeschichte (IV)“ bei Prof. Dr. Harald Schwaetzer und Prof. Dr. Wolfgang Christian Schneider, sowie ausführliche Beratungsgespräche mit ProfessorInnen, MitarbeiterInnen und Studierenden. Daneben werden alle Studieninteressierten von einer studentischen Mentorin bzw. einem Mentor betreut. Selbstverständlich stehen unsere Angebote auch interessierten Eltern offen. Informationen zur Anmeldung, Anfahrt und weiteren Infotagen finden Sie hier. Dauer: 9:30 Uhr – 18:30 Uhr.

  • Studieninformationstag MA Ökonomie

    Datum : 23. Januar 2017
    Veranstaltungsort: Alte Synagoge, Großer Saal, Burgstraße 7, 54470 Bernkastel-Kues

    Studieninteressierte sind herzlich eingeladen, unsere individuell gestalteten Infotage zu besuchen. Das Programm beinhaltet die Übernachtung in unserem selbstverwalteten Studierendenwohnheim („Jugendherberge“), den Besuch des Seminares „Kulturgeschichte des Denkens über Wirtschaft (III)“ bei Prof. Dr. Walter Ötsch, sowie ausführliche Beratungsgespräche mit ProfessorInnen, MitarbeiterInnen und Studierenden. Daneben werden alle Studieninteressierten von einer studentischen Mentorin bzw. einem Mentor betreut. Selbstverständlich stehen unsere Angebote auch interessierten Eltern offen. Informationen zur Anmeldung, Anfahrt und weiteren Infotagen finden Sie hier. Dauer: 9:30 Uhr – 18:30 Uhr.

  • Erasmus von Rotterdam: Das Ringen um den freien Willen des Menschen

    Datum : 20. Januar 2017
    Veranstaltungsort: Badehaus 2, Sprudelhof, Ludwigstr. 20, 61231 Bad Nauheim

    Vortrag von Prof. Dr. Wolfgang C. Schneider. Beginn: 19:30 Uhr.

2016

2015

2014