Termine

Kommende Termine

Lernen Sie uns kennen! An der Mittelmosel, im restlichen Deutschland oder gar im Ausland:

Wählen Sie eine Veranstaltungsart:

Vergangene Termine

2017

  • Unbewusste Existenz und existenzielle Erkenntnis

    Datum : 22. - 24. September 2017
    Veranstaltungsort: Cusanus Hochschule, 54470 Bernkastel-Kues

    Heinrich Barth-Workshop „Unbewusste Existenz und existenzielle Erkenntnis. Die systematische Stellung des Unbewussten in der Existenzphilosophie Heinrich Barth´s.“ an der Cusanus Hochschule.
    Organisiert von Harald Schwaetzer, Christian Graf und Johanna Hueck. Cusanus Hochschule in Verbindung mit der Heinrich Barth-Gesellschaft, Basel.
    Offen für alle Studierenden der Cusanus Hochschule – bitte anmelden bei johanna.hueck@cusanus-hochschule.de
    Weitere Informationen finden Sie hier.

  • Fachtagung Globales Lernen meets kritische ökonomische Bildung

    Datum : 20. September 2017, 11:00 Uhr - 22. September 2017, 15:00 Uhr
    Veranstaltungsort: Tagungshaus Alte Feuerwache, Axel-Springer-Straße 40/41, 10969 Berlin-Kreuzberg

    Marcel Beyer, Student im MA Ökonomie an der Cusanus Hochschule, nimmt am Podium „Politische Herausforderungen für eine kritische ökonomische Bildung“ im Rahmen der Fachtagung des Entwicklungspolitischen Bildungs- und Informationszentrums (EPIZ) Berlin teil. Das Podium findet am 22.09. um 13 Uhr statt. Das Programm und weitere Informationen auf der Seite des EPIZ finden Sie hier.

  • Zu Palestrina und Martin (Missa Papae Marcelli und doppelchörige Messe) – Gegenreformation

    Datum : 10. September 2017, 16:30 - 18:00 Uhr
    Veranstaltungsort: Trier, Dommusik, Hinter dem Dom 6, Trier

    Vortrag von Prof. Harald Schwaetzer im Rahmen des Moselmusikfestivals. Eine Gelegenheit, sich darin zu üben, Musik zu hören und auf ihren geistigen Hintergrund zu lauschen. Dies geschieht im Format Ohrensessel, das sich als Einführungsveranstaltung in Werke versteht, die im Anschluss dargeboten werden. Weitere Informationen finden Sie hier.

  • Studieninformationstag am 9. September

    Datum : 09. September 2017
    Veranstaltungsort: Cusanus Hochschule, 54470 Bernkastel-Kues

    Anlässlich der Herbstakademie der Cusanus Studierendengemeinschaft e.V. bietet die Cusanus Hochschule am Samstag, dem  9. September, einen Informationstag zu den Bachelorstudiengängen Ökonomie und Philosophie an. Das Programm finden Sie hier.

    Anfragen und Anmeldungen unter:
    matthias.fechner@cusanus-hochschule.de , 06531/9724257

  • Globalisierung: Erleiden oder Mitgestalten: Zur Kulturgeschichte des Begriffs ‚die‘ Globalisierung

    Datum : 08. September 2017
    Veranstaltungsort: Linz, Linz

    Vortrag von Prof. Dr. Walter Ötsch in der Symposiumsreihe Perspektiven Politischer Bildung: „Die Welt ist meine Welt“ – Wieviel Globalisierung verträgt der Mensch? Veranstaltet von der Pädagogischen Hochschule Linz, mit AEC und der Arbeiterkammer OÖ im Rahmen des Ars Electronica Festivals.

    Hinweis: Der Vortrag kann auf den Folgetag verschoben werden.

  • Über den Zusammenhang der Natur mit der Geisterwelt

    Datum : 07. - 08. September 2017
    Veranstaltungsort: Cusanus Hochschule, Ratssaal, Mandatstraße 1, 54470 Bernkastel-Kues

    Über den Zusammenhang der Natur mit der Geisterwelt. Konzeptionen und Rezeptionen um 1810: Schelling, Baader, Troxler, Lavater
    Organisiert wird das Kolloquium von Harald Schwaetzer (Cusanus  Hochschule, Bernkastel-Kues) in Verbindung mit Andres Quero-Sanchez (Max Weber-Kolleg, Erfurt) und Vicky Müller-Lüneschloß (Schelling-Kommission der Bayerischen Akademie der Wissenschaften) in Kooperation mit der Internationalen Schelling-Gesellschaft. Dauer: 7.-8. September.
    Geschlossene Veranstaltung
    Weitere Informationen finden Sie hier.

  • Gesprächsabend Unternehmensnachfolge

    Datum : 25. August 2017
    Veranstaltungsort: Cusanus Geburtshaus, Nikolausufer 49, 54470 Bernkastel-Kues

    Mit diesem Gesprächsabend beginnt die Cusanus Hochschule eine lose Folge von Veranstaltungen, bei denen renommierte Persönlichkeiten aus Politik, Wirtschaft, Kultur, öffentlichem Leben mit unseren Gästen über aktuell interessante und gesellschaftlich relevante Themen sprechen. Dabei steht das Zusammenspiel von Person und Thema im Mittelpunkt, durch das neue, anregende, weiterführende Aspekte gewonnen werden können. Den Auftakt der Reihe bildet ein Gespräch mit Peter Landsiedel zum Thema „Leitungsnachfolge in Familienunternehmen“. Alle Einzelheiten zu Programm und Anmeldung finden Sie hier.

  • Utopische Wissenswerkstatt

    Datum : 20. - 23. August 2017
    Veranstaltungsort: Klimacamp Rheinland

    Kurs mit Julia Fuchte auf der degrowth Summerschool 2017. Weitere Informationen hier.

  • Mysticism & Modern Critique

    Datum : 14. - 18. August 2017
    Veranstaltungsort: Radboud Summer School, Comeniuslaan 4, 6525 HP Nijmegen

    Seminar für Studierende im Master und Doktoranden – im Rahmen der Radboud Summer School in Kooperation mit der Cusanus Hochschule.
    Weitere Informationen und Anmeldung finden Sie hier.

  • Philosophie der Ökonomik

    Datum : 04. - 11. August 2017
    Veranstaltungsort:

    Workshop Kurs von Florian Rommel (M.A.) auf der Sommerakademie für plurale Ökonomik „Exploring Economics“. Gemeinsam mit Elsa Egerer und Ivan Boldyrev. Mehr Informationen hier. Dauer: 4.-11. August 2017.

  • Natur und Geist in der Philosophie des Nikolaus von Kues

    Datum : 28. - 30. Juli 2017
    Veranstaltungsort: Cusanus Hochschule, 54470 Bernkastel-Kues

    Deutsch-Italienischer Cusanus Kongress:
    Natur und Geist in der Philosophie des Nikolaus von Kues“
    Organisiert von Gianluca Cuozzo (Turin) und Harald Schwaetzer (Bernkastel-Kues). In Verbindung mit dem internationalen Klaus-Reinhardt-Institut, der italienischen Cusanus-Gesellschaft und dem Institut für Philosophie der Cusanus Hochschule, Bernkastel-Kues.
    Internationaler Beirat: Kazuhiko Yamaki (Tokyo), Claudia D’Amico (Buenos Aires), Joao M. André (Coimbra).
    Geöffnet für alle Studierenden der Cusanus Hochschule
    Weitere Informationen finden Sie hier.

  • Studieninformationstag BA Ökonomie, BA Philosophie, MA Philosophie

    Datum : 10. - 12. Juli 2017
    Veranstaltungsort: Cusanus Hochschule, 54470 Bernkastel-Kues

    Die Cusanus Hochschule führt im Sommersemester 2017 wieder Infotage für alle ihre Studiengänge durch, die parallel zu den Seminaren stattfinden (die Studieninformationstage für den MA Ökonomie finden Sie hier). Dabei widmen sich unsere ProfessorInnen, MitarbeiterInnen und Studierende ausschließlich den Anliegen und Fragen der Studieninteressierten. Das Programm beinhaltet bis zu zwei Übernachtungen in unserem selbstverwalteten Studierendenwohnheim („Jugendherberge“) und einen Seminartag. Selbstverständlich stehen unsere Angebote auch interessierten Eltern offen.

    Anfragen und Anmeldungen unter:
    matthias.fechner@cusanus-hochschule.de, 06531/9724257.

  • Schönbergs A Survivor from Warsaw und Beethovens 9.

    Datum : 08. Juli 2017, 18:30 - 19:30 Uhr
    Veranstaltungsort: St. Maximin Schule, Maximinstraße 18b, Trier

    Einführung von Prof. Harald Schwaetzer im Rahmen des Eröffnungskonzertes vom Moselmusikfestival:
    Man kann sich kaum zwei Werke denken, die gegensätzlicher in der Rezeption stehen: Beethovens 9. Symphonie als Ausdruck eines geeinten Europas mit seinen Werten, und Schönbergs „Ein Überlebender aus Warschau“ als Dokumentation der Greuel des 20. Jahrhunderts. Ist diese Einschätzung angemessen? Was hören wir, wenn wir Beethovens Symphonie hören? Was erleben wir, wenn Schönbergs Werk erklingt? Im Workshop wollen wir hörend wie kulturell reflektierend beide Werke miteinander vergleichen.
    Dies geschiet im Format Ohrensessel, das sich als Einführungsveranstaltung in Werke versteht, die im Anschluss dargeboten werden. Weitere Informationen finden Sie in der Broschüre des Moselmusikfastivals auf S.11.

  • Natur, Geist, Schicksal

    Datum : 05. - 06. Juli 2017
    Veranstaltungsort: Cusanus Hochschule, 54470 Bernkastel-Kues

    Gemeinsames Symposion der Universität Kobe und der Cusanus Hochschule, in Kooperation mit der Waseda University,organisiert von Hiroko Masumoto und Harald Schwaetzer in Verbindung mit Kazuhiko Yamaki. Dauer: 5.-6. Juli 2017.
    Geöffnet für alle Studierenden der Cusanus Hochschule.
    Weitere Informationen finden Sie hier. Im Rahmen des Symposions wird es auch eine öffentliche Abendveranstaltung geben. Mehr Informationen dazu hier.

  • Natur, Geist, Schicksal – Öffentliche Abendveranstaltung

    Datum : 05. Juli 2017
    Veranstaltungsort: Cusanus Geburtshaus, Nikolausufer 49, 54470 Bernkastel-Kues

    Öffentliche Abendveranstaltung des gemeinsamen Symposions der Universität Kobe und der Cusanus Hochschule, in Kooperation mit der Waseda University. Organisiert von Hiroko Masumoto und Harald Schwaetzer in Verbindung mit Kazuhiko Yamaki. Bei Interesse bitten wir um eine Anmeldung bis zum 30.06.2017. Beginn: 19 Uhr.
    Das Programm finden Sie hier. Weitere Informationen zum Symposion finden Sie hier.

  • Studieninformationstag MA Ökonomie

    Datum : 26. Juni 2017
    Veranstaltungsort: Cusanus Hochschule, 54470 Bernkastel-Kues

    Die Cusanus Hochschule führt im Sommersemester 2017 wieder Studieninformationstage für den MA Ökonomie durch, die parallel zu den Seminaren stattfinden (die Studieninformationstage für die Studiengänge BA Ökonomie, BA Philosophie und MA Philosophie finden Sie hier). Dabei widmen sich unsere ProfessorInnen, MitarbeiterInnen und Studierende ausschließlich den Anliegen und Fragen der Studieninteressierten. Das Programm finden Sie hier. Selbstverständlich stehen unsere Angebote auch interessierten Eltern offen.

    Anfragen und Anmeldungen unter:
    master.oekonomie@cusanus-hochschule.de, 06531/9724257.

  • Über die allmähliche Verfertigung des vergleichenden Sprachstudiums

    Datum : 23. Juni 2017, 10:00 - 11:00 Uhr
    Veranstaltungsort: Akademiegebäude am Gendarmenmarkt, Jägerstrasse 22/23, 10117 Berlin

    Vortrag von Prof. Tilman Borsche im Rahmen der Tagung: „Die Edition der sprachwissenschaftlichen Schriften Wilhelm von Humboldts – Bilanz und Perspektive“ der Berlin-brandenburgischen Akademie der Wissenschaften.

     

  • Berufs- und Studienmesse Vocatium Trier

    Datum : 21. - 22. Juni 2017
    Veranstaltungsort: Europahalle Trier, Kaiserstraße 29, 54290 Trier

    Die Cusanus Hochschule ist auch im Sommer 2017 auf Messen und Tagungen vertreten. Sprechen Sie uns einfach am Stand an, wenn Sie Fragen zur Hochschule oder zum Studium haben.
    Berufs- und Studienmesse Vocatium Trier (jeweils 08:30 Uhr – 14:45 Uhr). Mehr Informationen zur Messe finden Sie hier.

  • Kongress Soziale Zukunft

    Datum : 16. - 18. Juni 2017
    Veranstaltungsort: RuhrCongress Bochum, Stadionring 20, 44791 Bochum

    Die Cusanus Hochschule ist auch im Sommer 2017 auf Messen und Tagungen vertreten. Sprechen Sie uns einfach am Stand an, wenn Sie Fragen zur Hochschule oder zum Studium haben.
    Kongress Soziale Zukunft (jeweils ab ca. 09:30 Uhr). Mehr Informationen zum Kongress finden Sie hier.

  • Idee und Wesen der Universität

    Datum : 09. - 10. Juni 2017
    Veranstaltungsort: Cusanus Hochschule, 54470 Bernkastel-Kues

    Troxler-Tagung: Idee und Wesen der Universität
    Organisiert von Harald Schwaetzer (Bernkastel-Kues) gemeinsam mit Lore Hühn (Freiburg) und Brigitte Hilmer (Basel).
    Die Tagung ist geöffnet für alle Studierenden der Cusanus Hochschule
    Weitere Informationenfinden Sie hier.

  • Performativer Textvollzug im Ineinander von Schrift und Bild in mittelalterlichen Handschriften

    Datum : 07. Juni 2017
    Veranstaltungsort: Ruhr-Universität Bochum

    Vortrag von Prof. Dr. Wolfgang Christian Schneider
    Deutsche Gesellschaft für Allgemeine und Vergleichende Literaturwissenschaft
    XVII. Tagung der DGAVL an der Universität Bochum: 06.–09.06.2017: „Schrift und Graphisches im Vergleich“

  • Studieninformationstag MA Ökonomie

    Datum : 06. Juni 2017
    Veranstaltungsort: Cusanus Hochschule, 54470 Bernkastel-Kues

    Die Cusanus Hochschule führt im Sommersemester 2017 wieder Studieninformationstage für den MA Ökonomie durch, die parallel zu den Seminaren stattfinden (die Studieninformationstage für die Studiengänge BA Ökonomie, BA Philosophie und MA Philosophie finden Sie hier). Dabei widmen sich unsere ProfessorInnen, MitarbeiterInnen und Studierende ausschließlich den Anliegen und Fragen der Studieninteressierten. Das Programm finden Sie hier. Selbstverständlich stehen unsere Angebote auch interessierten Eltern offen.

    Anfragen und Anmeldungen unter:
    master.oekonomie@cusanus-hochschule.de, 06531/9724257.

  • Ware Bildung – und Demokratie

    Datum : 06. Juni 2017
    Veranstaltungsort: GLS Filiale Frankfurt, Mainzer Landstraße 47, 60329 Frankfurt a.M.

    Öffentliche Abendveranstaltung der GLS Bank in Kooperation mit der Cusanus Hochschule. Referenten: Prof. Dr. Jochen Krautz und Prof. Dr. Harald Schwaetzer. Informationen hier. Anmeldung hier. Detaillierte inhaltliche Informationen hier. Beginn: 19 Uhr.

  • Über den Wandel des Gegenstands von Sprachforschungen (in der europäischen Geistesgeschichte)

    Datum : 05. Juni 2017, 18:00 - 19:00 Uhr
    Veranstaltungsort: Universität Salamanca

    Vortrag von Prof. Tilman Borsche im Rahmen eines Workshops „Critical Philosophy of Linguistics“.

  • Altgriechisch Anfängerkurs

    Datum : 02. - 04. Juni 2017
    Veranstaltungsort: Cusanus Hochschule, Bibliothek, Mandatstraße 1, 54470 Bernkastel-Kues

    Dozentin: Julia Marx
    Anmeldung bitte bei: [Zur Darstellung dieser E-Mail-Adresse aktivieren Sie bitte Javascript (Spamschutz)]

  • Die Spiegelmacher. Konstruktion der Nachfrageseite durch Public Relations?

    Datum : 01. Juni 2017
    Veranstaltungsort: Max-Planck-Institut für Gesellschaftsforschung, Paulstraße 3, 50676 Köln

    Vortrag von Florian Rommel (M.A.) auf der Nachwuchstagung der DGS-Sektion Wirtschaftssoziologie „Hinter den Spiegeln. Zur Bedeutung der Nachfrageseite für die Marktsoziologie“. Programm hier.

  • Welche Bildungsideale geben im heutigen Europa Orientierung?

    Datum : 30. Mai 2017, 20:00 - 22:00 Uhr
    Veranstaltungsort: Dombibliothek Hildesheim, Domhof 30, 31134 Hildesheim

    Diskussionsabend mit Prof. Andreas Gelhard (Wien) und Prof. Tilman Borsche. Moderation: Dr. Christian Bayer (RPM Hildesheim).
    Die vom Institut für Philosophie der Universität und der Dombibliothek Hildesheim organisierte Gesprächsreihe ImPuls.Gespräche am Domhof verbindet gesellschaftliche Selbstreflexion, wissenschaftliche Arbeit und kulturelle Zeitdiagnose.

     

  • Studieninformationstag BA Ökonomie, BA Philosophie, MA Philosophie

    Datum : 29. - 31. Mai 2017
    Veranstaltungsort: Cusanus Hochschule, 54470 Bernkastel-Kues

    Die Cusanus Hochschule führt im Sommersemester 2017 wieder Infotage für alle ihre Studiengänge durch, die parallel zu den Seminaren stattfinden (die Studieninformationstage für den MA Ökonomie finden Sie hier). Dabei widmen sich unsere ProfessorInnen, MitarbeiterInnen und Studierende ausschließlich den Anliegen und Fragen der Studieninteressierten. Das Programm beinhaltet bis zu zwei Übernachtungen in unserem selbstverwalteten Studierendenwohnheim („Jugendherberge“) und einen Seminartag. Selbstverständlich stehen unsere Angebote auch interessierten Eltern offen.

    Anfragen und Anmeldungen unter:
    matthias.fechner@cusanus-hochschule.de, 06531/9724257.

  • Macht der Bilder, Macht der Sprache

    Datum : 25. - 28. Mai 2017
    Veranstaltungsort: Schloss Schney, Schlossplatz 8, 96215 Lichtenfels

    Jahrestagung der Freien Akademie auf Schloss Schney. Wissenschaftliche Leitung, Moderation und Vortrag durch, bzw. von Prof. Dr. Walter Ötsch. Außerdem Vorträge von Prof. Dr. Silja Graupe und Prof. Dr. Inigo Bocken. Programm und Anmeldung hier. Dauer: 25.-28. Mai 2017.

  • Seminar „Die eigene Sprache finden“

    Datum : 19. - 21. Mai 2017
    Veranstaltungsort: Waldcafé Forellenhof, Klaramühle 1, 54472 Gornhausen

    Poesie – Meditation – Bewegung – Schreiben
    Erweitertes Lehrangebot der Cusanus Hochschule
    Dozentin: Petra von der Lohe, M.A.
    Seminarort: Klaramühle 1, 54472 Gornhausen
    Das Wissen um die menschliche Grundfähigkeit zur Selbstgestaltung begründet die Arbeit mit Poesie, mit kreativen Lese- und Schreibprozessen. In diesem Seminar geht es um das Finden einer eigenen Sprache, um die Ent-Deckung, Ent-Wicklung und Gestaltung eines individuellen Texts. Der Weg dorthin geht über gemeinsames Lesen von Gedichten und poetologischer Texte, das Eintauchen in Rhythmus und Bedeutung, den Austausch im Gespräch und auch über einen bewegungsmeditativen Ansatz.
    Weitere Infos siehe: Link zur PDF-Datei

  • Wegkunde einer pluralen Methodik

    Datum : 18. Mai 2017
    Veranstaltungsort: Universität Siegen, Siegen

    Vortrag von Florian Rommel (M.A.) im Rahmen der Ringvorlesung „Pluralie Ökonomik“ an der Universität Siegen. Weitere Informationen finden Sie hier.

  • Wirtschaftstheorie als Geisteswissenschaft – Grundfragen der Ökonomie gestellt mit Friedrich Wieser

    Datum : 17. Mai 2017
    Veranstaltungsort: Universität zu Köln, Köln

    Vortrag von Theresa Steffestun (M.A.) im Rahmen der Veranstaltung Polarschmelze, Polarisierung, Pluralismus –Ökonomische Fragestellungen unserer Zeit,  die Teil der Ringvorlesung im Sommersemester 2017 an der Universität zu Köln ist.

  • Studieninformationstag MA Ökonomie

    Datum : 15. Mai 2017
    Veranstaltungsort: Cusanus Hochschule, 54470 Bernkastel-Kues

    Die Cusanus Hochschule führt im Sommersemester 2017 wieder Studieninformationstage für den MA Ökonomie durch, die parallel zu den Seminaren stattfinden (die Studieninformationstage für die Studiengänge BA Ökonomie, BA Philosophie und MA Philosophie finden Sie hier). Dabei widmen sich unsere ProfessorInnen, MitarbeiterInnen und Studierende ausschließlich den Anliegen und Fragen der Studieninteressierten. Das Programm finden Sie hier. Selbstverständlich stehen unsere Angebote auch interessierten Eltern offen.

    Anfragen und Anmeldungen unter:
    master.oekonomie@cusanus-hochschule.de, 06531/9724257.

  • Ökonomie in Zeiten gesellschaftlichen Wandels: Einfluss und Verantwortung der Wirtschaftswissenschaften

    Datum : 11. Mai 2017
    Veranstaltungsort: Haus am Dom, Domplatz 3, 60311 Frankfurt a.M.

    Vortrag von Prof. Dr. Silja Graupe mit öffentlicher Diskussion im Rahmen der Soirée im Haus am Dom, Frankfurt. Beginn: 19:30 Uhr. Plakat hier.

     

  • Das performative Sinnspiel in Werken der frühen Buchmalerei

    Datum : 10. Mai 2017, 18:00 - 19:30 Uhr
    Veranstaltungsort: Bischöfliches Dom- und Diözesanmuseum, Domstr. 3, 55116 Mainz

    Vortrag von Prof. Dr. Wolfgang Christian Schneider im Dom- und Diözesanmuseum Mainz, anlässlich der Sonderausstellung „In Gold geschrieben. Zeugnisse frühmittelalterlicher Schriftkultur in Mainz“ (24. März bis 18. Juni 2017)

    Illuminierte Codices waren in der bildkargen Welt des frühen Mittelalters ein aufregendes neues Medium, und die Intellektuellen dieser Zeit, die Maler wie die Dichter, loteten dessen Möglichkeiten aus. Mit absichtsvollen Eigenwilligkeiten in der Gestaltung der Bilder, in der Verschränkung von Bild und Text sowie in bezeichnenden Seitenbezügen errangen sie neue Ausdrucksmöglichkeiten und neue Aussagen, um so ein „Sinnspiel“ vor Augen zu führen.

  • Zeit umzudenken? – Die Plurale Ökonomik

    Datum : 10. Mai 2017
    Veranstaltungsort: Universität Mannheim, Schloss, 68131 Mannheim

    Podiumsdiskussion, u.a. mit Prof. Dr. Silja Graupe, im Rahmen der gleichnamigen Vorlesungsreihe an der Universität Mannheim. Organisiert von der Fachschaft VWL. Plakat hier. Weitere Informationen hier. Beginn: 19 Uhr.

  • Die Zukunft ist besser als ihr Ruf

    Datum : 10. Mai 2017
    Veranstaltungsort: Kino Moviemento, Linz

    Filmgespräch mit Prof Walter Ötsch zum Film Die Zukunft ist besser als ihr Ruf (worin ein Portrait von ihm enthalten ist) veranstaltet von Südwind in Kooperation mit  Moviemento.

  • Im Dickicht der Zeichen

    Datum : 09. Mai 2017, 11:00 - 13:00 Uhr
    Veranstaltungsort: Cusanus Hochschule, Ratssaal, Mandatstraße 1, 54470 Bernkastel-Kues

    Hochschulöffentlicher Vortrag von Prof. Dr. Aleida Assmann
    Der Vortrag bezieht sich auf ihre Publikation Im Dickicht der Zeichen, die 2015 im renommierten Suhrkamp Verlag erschienen ist. Dieser versammelt die wichtigsten Aufsätze zu Fragen der Hermeneutik, der Semiotik und des Lesens, von denen einige, wie etwa ihre Untersuchung zum Verhältnis von Hodegetik, Hermeneutik und Dekonstruktion, bereits einen Klassikerstatus erreicht haben.
    Aleida Assmann ist Anglistin und Ägyptologin. Von 1993 bis 2014 hatte sie den Lehrstuhl für Anglistik und Allgemeine Literaturwissenschaft an der Universität Konstanz inne. Inzwischen wurde sie gemeinsam mit ihrem Ehemann Jan Assmann auf die Johannes Guten-Stiftungsprofessur der Universität Mainz berufen.
    Aleida Assmann erhielt zahlreiche Auszeichnungen, zuletzt den Karl-Jaspers-Preis (2017). Sie veröffentlichte zur englischen Literatur und zur Archäologie der literarischen Kommunikation. Seit den 1990er Jahren ist ihr Forschungs­schwer­punkt die Kulturanthropologie, insbesondere die Themen kulturelles Gedächtnis, Erinnerung und Vergessen. Ihre weiteren Forschungsschwerpunkte sind: Geschichte des Lesens/Geschichte der Schrift, Menschenbilder – historische Anthropologie, Deutsche Erinnerungsgeschichte nach dem 2. Weltkrieg, Generationen in Literatur und Gesellschaft, Kulturwissenschaftliche Gedächtnisforschung, Gedächtnistheorie
    Beginn: 11 Uhr

     

  • „Schellings Philosophie der Mythologie: Die historisch-kritische Einleitung.“

    Datum : 08. - 12. Mai 2017
    Veranstaltungsort: Dubrovnik, Kroatien

    Vom 8.-12. Mai 2017 findet an dem Inter University Centre Dubrovnik (Kroatien) wieder ein Sommerkurs zur „Klassischen Deutschen Philosophie“ statt, dieses Mal mit dem Thema „Schellings Philosophie der Mythologie: Die historisch-kritische Einleitung.“
    Veranstalter: Schelling Kommission der Bayerischen Akademie der Wissenschaften. Dozenten: Dr. Christoph Binkelmann (BAW), Dr. Vicky Müller-Lüneschloß (BAW), Prof. Dr. Harald Schwaetzer (Cusanus Hochschule), Johanna Hueck (Cusanus Hochschule).

    Weitere Informationen finden Sie hier.

  • Scheitern als Vollendung? – Zum non finito Michelangelos

    Datum : 07. Mai 2017, 11:00 - 13:00 Uhr
    Veranstaltungsort: Café Libresso, Fleischmengergasse 29, 50676 Köln Köln

    Vortrag von Nadja Görz (MA), wissenschaftliche Mitarbeiterin Cusanus Hochschule

    Entgegen der ästhetischen Norm der Zeit, die eine vollständige Ausarbeitung der Skulpturen vorsah, sticht das non finito – die vor der letzten Glättung, in unterschiedlichen Stadien des Arbeitsprozesses abgebrochene Werkform – in der Kunst des Renaissance-Bildhauers Michelangelo Buonarottis (1475-1564) heraus. Der Künstler selbst empfand diesen vorzeitigen Abbruch seiner Werke als persönliches Scheitern, das er über die technische Umsetzung hinaus als ein metaphysisches Problem verstand – gemessen an der Maßgabe seines höchsten Ziels, der Vollendung in Gott. Als spiritueller Künstler im Kontext des Florentiner Neuplatonismus erstrebte er durch sein Schaffen eine Versöhnung mit der irdischen Welt, um sein Leid an der Trennung der Seele von Gott erträglich zu machen. Der Vortrag möchte anhand des bildhauerischen Werks und der Dichtung diesen höchst autobiographisch geprägten Konflikt nachzeichnen und auf die philosophische Dimension der Kunst Michelangelos hinweisen. Bis heute bewundern wir vielleicht nur vordergründig die gewaltige Ausdruckskraft der bewegten Riesenleiber, die mit einer völlig neuartigen Expressivität einhergeht, sondern vielmehr die innere Dimension der geistigen Schönheit und Freiheit ihres Urhebers.
    http://www.cafelibresso.de/

     

  • Über Ökonomisierung von Bildung und entstehende Freiräume

    Datum : 04. Mai 2017
    Veranstaltungsort: Freiraum Würzburg, Maiergass2, 97070 Würzburg

    Vortrag von Florian Rommel (M.A.) im Freiraum Würzburg um 18 Uhr.

    Informationen zum Vortrag: Viele Reformen der letzten Jahrzehnte wurden durch abstrakte Modelle von Volkswirten mitgeformt. Diese Modelle werden im großen Stil international uniform vermittelt. Sie beruhen auf äußerst fragwürdigen Annahmen. Trotzdem haben Sie unsere Lebenswirklichkeit stark beeinflusst, darunter auch unser Bildungssystem. Dort, wo einst Menschen zur Selbstbildung befähigt wurden, wird jetzt immer öfters Humankapital produziert. – Alternative Entwürfe werden notwendig: Wie können wir uns angesichts von zunehmend ökonomisierten Bildungslandschaften in und aus Freiheit bilden? Diese Frage soll auch am Beispiel der Cusanus Hochschule bewegt werden.

  • Cybergnosis und Cybermystik

    Datum : 03. Mai 2017, 19:00 - 20:30 Uhr
    Veranstaltungsort: Alte Synagoge, Großer Saal, Burgstraße 7, 54470 Bernkastel-Kues

    Das Institut für Philosophie lädt zum Vortrag von Nils Menzler (Medienwissenschaft, Ruhr-Universität Bochum) ein

    Nils Menzler promoviert in Medienwissenschaft an der Ruhr-Universität Bochum, sein Thema befasst sich mit den technischen und pseudo-technischen Methoden zeitgenössischer Formen von Esoterik und diskutiert die Anschlussfähigkeit ihrer oft anti-technischen Rhetorik an die modernen Diskurse von Wissenschaftlichkeit.

    In seinem Vortrag an der Cusanus Hochschule wird der Medienwissenschaftler über Cybergnosis und Cybermystik als spirituelle und mystische Interpretationen von moderner Technologie, vor allem des Internets sprechen. Dabei wird er die klassische Säkularisierungs-These, nach der Rationalität, Wissenschaft und Technologie in der Moderne zunehmend Spiritualität und Religiosität verdrängen, zur Diskussion stellen.

  • Mechanismen der Finanzmärkte, Globalisierung und Wirtschaftskrise

    Datum : 28. - 29. April 2017
    Veranstaltungsort: Wissensturm Linz

    Workshop von Prof. Dr. Walter Ötsch im Rahmen des Masters ‚Management und Leadership‘ für Frauen der Johannes-Kepler-Universität Linz im Wissensturm Linz. Dauer: 28-29. April 2017

  • Studieninformationstag MA Ökonomie

    Datum : 27. April 2017
    Veranstaltungsort: Cusanus Hochschule, 54470 Bernkastel-Kues

    Die Cusanus Hochschule führt im Sommersemester 2017 wieder Studieninformationstage für den MA Ökonomie durch, die parallel zu den Seminaren stattfinden (die Studieninformationstage für die Studiengänge BA Ökonomie, BA Philosophie und MA Philosophie finden Sie hier). Dabei widmen sich unsere ProfessorInnen, MitarbeiterInnen und Studierende ausschließlich den Anliegen und Fragen der Studieninteressierten. Das Programm finden Sie hier. Selbstverständlich stehen unsere Angebote auch interessierten Eltern offen.

    Anfragen und Anmeldungen unter:
    master.oekonomie@cusanus-hochschule.de, 06531/9724257.

  • Vortrag zum Thema Rechtspopulismus

    Datum : 22. April 2017
    Veranstaltungsort: Bad Hersfeld

    Vortrag von Prof. Walter Ötsch im Rahmen eines Engagementkollegs, veranstaltet von Freunden der Erziehungskunst Rudlof Steiners.

  • Transformative Science – Transforming Science

    Datum : 21. April 2017
    Veranstaltungsort: Goetheanum, Rüttiweg 45, CH-4143 Dornach

    Vortrag von Prof. Dr. Silja Graupe auf der International Students‘ Conference ‚Challenges of our Time‘. Tagungsinformationen hier.

  • Studieninformationstag BA Ökonomie, BA Philosophie, MA Philosophie

    Datum : 20. - 22. April 2017
    Veranstaltungsort: Cusanus Hochschule, 54470 Bernkastel-Kues

    Die Cusanus Hochschule führt im Sommersemester 2017 wieder Infotage für alle ihre Studiengänge durch, die parallel zu den Seminaren stattfinden (die Studieninformationstage für den MA Ökonomie finden Sie hier). Dabei widmen sich unsere ProfessorInnen, MitarbeiterInnen und Studierende ausschließlich den Anliegen und Fragen der Studieninteressierten. Das Programm beinhaltet bis zu zwei Übernachtungen in unserem selbstverwalteten Studierendenwohnheim („Jugendherberge“) und einen Seminartag. Selbstverständlich stehen unsere Angebote auch interessierten Eltern offen.

    Anfragen und Anmeldungen unter:
    matthias.fechner@cusanus-hochschule.de, 06531/9724257.

  • Vielfalt verantworten. Auswege aus der geistigen Monokultur der Ökonomie

    Datum : 19. April 2017
    Veranstaltungsort: Universität Köln, Hörsaal XVIII (Hauptgebäude), Albertus-Magnus-Platz, 50923 Köln

    Vortrag von Prof. Dr. Silja Graupe zur Ringvorlesung Polarschmelze, Polarisierung, Pluralismus – ökonomische Fragestellungen unserer Zeit. Veranstaltet von oikos Köln an der Universität zu Köln. Beginn: 17:45 Uhr.

  • Rechtspopulismus als Herausforderung für die Demokratien in Europa und den USA

    Datum : 19. April 2017
    Veranstaltungsort: Pädagogische Hochschule Oberösterreich, Linz

    Vortrag von Prof. Walter Ötsch im Rahmen der Klausurtagung des Fachbereichs Sozialwissenschaftliche, politische, ethische und religiöse Bildung.

  • ›Die Antiquiertheit des Menschen‹. Günther Anders‘ moralische Phantasie im 21. Jahrhundert

    Datum : 08. April 2017
    Veranstaltungsort: ohne Angabe

    Vortrag von Prof. Dr. Harald Schwaetzer im Rahmen des „Forum neue Musik“, veranstaltet vom Deutschlandfunk. Veranstaltungsflyer hier. Beginn: 17 Uhr.

  • Alternanzen in Fest, Ritus und Theater in der Antike

    Datum : 31. März 2017
    Veranstaltungsort: ohne Angabe

    Vortrag von Prof. Dr. Christian Schneider im Rahmen der Tagung „Verehrung und Blasphemie im Theater“ (31.März bis 2. April 2017) im Ekō-Haus der Japanischen Kultur zu Düsseldorf.

  • Sozio*ökonomische Bildung und Wissenschaft – Entwicklungslinien und Perspektiven

    Datum : 18. März 2017
    Veranstaltungsort: Akademie für Politische Bildung, Buchensee 1, 82327 Tutzing

    Gründungstagung Gesellschaft für sozio*ökonomische Bildung und Wissenschaft (GSÖBW). Mit Beiträgen von Prof. Dr. Silja Graupe und Prof. Dr. Walter Ötsch. Tagungsflyer samt Anmeldungs- und weiteren Informationen hier.

  • Angst-Ideologien, Gewalt-Phantasien und ihre Kanäle in Österreich

    Datum : 10. März 2017
    Veranstaltungsort: Stift Dürnstein, Stiftgasse, 3601 Dürnstein

    Impulsreferat (und Publikumsdiskussion) von Prof. Dr. Walter Ötsch im Rahmen des 6. Symposion Dürnstein  – Philosophie: Religion: Politik zum Thema Gesellschaft-Staat-Gewalt. Was uns zusammenhält. Veranstaltet von der Niederösterreichischen Forschungs- und Bildungsgesellschaft.

  • Geld und Verantwortung

    Datum : 08. März 2017
    Veranstaltungsort: campusA, Zur Uhlandshöhe 10, 70188 Stuttgart

    Vortrag von Prof. Dr. Silja Graupe auf der öffentlichen Tagung BildungsArt 17 zum Thema Geld – Macht – Freiheit. Beginn: 9 Uhr. Tagungsprogramm und Tagungswebsite hier.

  • „Die Wut von unten“ und die populistische Antwort: Chancen und Gefahren für die Demokratie.

    Datum : 03. März 2017
    Veranstaltungsort: Kleinraming

    Vortrag von Prof. Dr. Walter Ötsch.

  • Workshop im Rahmen des DFG-Projekts „Typologie des Subjekts in der russischen Gegenwartsdichtung“

    Datum : 03. - 05. März 2017
    Veranstaltungsort: Cusanus Hochschule, Ratssaal, Mandatstraße 1, 54470 Bernkastel-Kues

    Universiät Trier in Zusammenarbeit mit dem Institut für Philosophie der Cusanus Hochschule
    in Bernkastel-Kues

    zum Thema: Das Subjekt nach der Postmoderne – Neue Theorien und Methoden aus Philosophie und Lyrikologie in interkultureller Sicht

    Mit Vorträgen von:

    Inigo Bocken (Philosophie; Bernkastel-Kues/Nejmegen), Tilman Borsche (Philosophie; Bernkastel-Kues), Rainer Grübel (Slavistik; Oldenburg), Juliana Kaminskaja (Germanistik; Sankt-Petersburg), Huiru Liu (Sinologie; Trier), Ralph Müller (Germanistik; Fribourg), Friederike Reents (Germanistik; Heidelberg), Wolfgang Schneider (Philosophie; Bernkastel-Kues), Harald Schwaetzer (Philosophie; Bernkastel-Kues), Christian Soffel (Sinologie; Trier); Henrieke Stahl (Slavistik; Trier), Chen Yi (Sinologie; Frankfurt a.M.), Willem Weststejn (Slavistik; Amsterdam), Rüdiger Zymner (Germanistik; Wuppertal)

    • geschlossene Veranstaltung

    Weitere Informationen: https://www.uni-trier.de/index.php?id=57615

  • Konzert des Hochschulchores

    Datum : 18. Februar 2017
    Veranstaltungsort: Alte Synagoge, Großer Saal, Burgstraße 7, 54470 Bernkastel-Kues

    Zum Semesterabschluss wird der Hochschulchor der Cusanus Hochschule seine neuen Stücke darbieten. Näheres folgt in Kürze.

  • Bildung sozialer Verantwortung (auch) in der Wirtschaft

    Datum : 14. Februar 2017
    Veranstaltungsort: Hotel Goldenes Fässchen, Rosenbergstraße 5-7, 54550 Daun

    Vortrag von Florian Rommel auf Einladung des Forum eine Welt e.V. Beginn: 19 Uhr.

     

  • Studieninformationstag MA Ökonomie und BA Ökonomie

    Datum : 10. Februar 2017
    Veranstaltungsort: Cusanus Hochschule, Ratssaal, Mandatstraße 1, 54470 Bernkastel-Kues

    Studieninteressierte sind herzlich eingeladen, unsere individuell gestalteten Infotage zu besuchen. Das Programm beinhaltet die Übernachtung in unserem selbstverwalteten Studierendenwohnheim („Jugendherberge“), den Besuch des Seminares „Gesellschaftsgestaltung (II)“ bei Prof. Dr. Silja Graupe, sowie ausführliche Beratungsgespräche mit ProfessorInnen, MitarbeiterInnen und Studierenden. Daneben werden alle Studieninteressierten von einer studentischen Mentorin bzw. einem Mentor betreut. Selbstverständlich stehen unsere Angebote auch interessierten Eltern offen. Informationen zur Anmeldung, Anfahrt und weiteren Infotagen finden Sie hier. Dauer: 9:30 Uhr – 18:30 Uhr.

  • Von Lukrez und Plotin aus wieder Naturphilosophie denken

    Datum : 10. Februar 2017
    Veranstaltungsort: Carl-von-Ossietzky-Universität Oldenburg, Fakultät für Philosophie, 26111 Oldenburg

    Vortrag von Prof. Dr. Wolfgang Ch. Schneider im Rahmen der Tagung ‚Ziele und Wege der heutigen Naturphilosophie‘ (10.-11. Februar 2017), veranstaltet von der Forschungsstelle ‚Kritische Naturphilosophie‘. Tagungsprogramm und -informationen finden sich hier. Beginn: 16:45 Uhr.

  • Studieninformationstag MA Philosophie

    Datum : 01. Februar 2017
    Veranstaltungsort: Cusanus Hochschule, Besprechungsraum Mandatstraße 2, Mandatstraße 2, 54470 Bernkastel-Kues

    Studieninteressierte sind herzlich eingeladen, unsere individuell gestalteten Infotage zu besuchen. Das Programm beinhaltet die Übernachtung in unserem selbstverwalteten Studierendenwohnheim („Jugendherberge“), den Besuch des Seminares „Geistes- und Ideengeschichte (IV)“ bei Prof. Dr. Harald Schwaetzer und Prof. Dr. Wolfgang Christian Schneider, sowie ausführliche Beratungsgespräche mit ProfessorInnen, MitarbeiterInnen und Studierenden. Daneben werden alle Studieninteressierten von einer studentischen Mentorin bzw. einem Mentor betreut. Selbstverständlich stehen unsere Angebote auch interessierten Eltern offen. Informationen zur Anmeldung, Anfahrt und weiteren Infotagen finden Sie hier. Dauer: 9:30 Uhr – 18:30 Uhr.

  • Studieninformationstag MA Ökonomie

    Datum : 23. Januar 2017
    Veranstaltungsort: Alte Synagoge, Großer Saal, Burgstraße 7, 54470 Bernkastel-Kues

    Studieninteressierte sind herzlich eingeladen, unsere individuell gestalteten Infotage zu besuchen. Das Programm beinhaltet die Übernachtung in unserem selbstverwalteten Studierendenwohnheim („Jugendherberge“), den Besuch des Seminares „Kulturgeschichte des Denkens über Wirtschaft (III)“ bei Prof. Dr. Walter Ötsch, sowie ausführliche Beratungsgespräche mit ProfessorInnen, MitarbeiterInnen und Studierenden. Daneben werden alle Studieninteressierten von einer studentischen Mentorin bzw. einem Mentor betreut. Selbstverständlich stehen unsere Angebote auch interessierten Eltern offen. Informationen zur Anmeldung, Anfahrt und weiteren Infotagen finden Sie hier. Dauer: 9:30 Uhr – 18:30 Uhr.

  • Erasmus von Rotterdam: Das Ringen um den freien Willen des Menschen

    Datum : 20. Januar 2017
    Veranstaltungsort: Badehaus 2, Sprudelhof, Ludwigstr. 20, 61231 Bad Nauheim

    Vortrag von Prof. Dr. Wolfgang C. Schneider. Beginn: 19:30 Uhr.

2016

2015

2014