Ringvorlesung: Barbara Unmüßig und Jörg Haas – Carbon Bubble: Die Finanzwirtschaft am Kipppunkt?

In Kooperation mit der Heinrich-Böll-Stiftung

Time: 2-4 pm (UTC +1) | Die Vorlesung ist auf Deutsch.

Zur Anmeldung.

Barbara Unmüßig ist Vorstandsmitglied der Heinrich-Böll-Stiftung. Sie hat dort die Federführung für die internationale Arbeit der Stiftung in Lateinamerika, Afrika, Asien und im Nahen Osten & Nordafrika sowie für die internationale Arbeit in den Bereichen Ressourcen- und Klimapolitik, Agrarpolitik, Geschlechterpolitik, Demokratiepolitik und internationale Politik. Außerdem wird die Arbeit des Gunda-Werner-Instituts für Feminismus und Geschlechterdemokratie von ihr strategisch verantwortet. Barbara Unmüßig ist die Juryvorsitzende des Anne-Klein-Frauenpreises, den die Heinrich-Böll-Stiftung seit 2012 jährlich an Frauen vergibt, die sich durch herausragendes Engagement, Mut und Zivilcourage auszeichnen.
Barbara Unmüßig steht mit ihrer Arbeit und thematischen Ausrichtung für Menschenrechte, Frauenrechte und für eine gerechte Globalisierung. Sie setzt sich in ihrer Arbeit als Vorstand der Stiftung und in ihren Publikationen, Vorträgen und Diskussionsbeiträgen mit den vielen Facetten von Macht und Ungleichheit auseinander – global, sozial, ökologisch und geschlechtsspezifisch. Sie bringt sich regelmäßig in Debatten zu Fragen internationaler Klima- und Umweltpolitik, Global Governance, globaler Gerechtigkeit, Geschlechter- und Demokratiepolitik sowie zur Entwicklungspolitik ein. Mehr zu Barbara Unmüßig hier und hier.

Jörg Haas ist Referent für internationale Politik der Heinrich-Böll-Stiftung mit Schwerpunkten in transformativer Wirtschaftspolitik und internationaler Infrastrukturpolitik. Von 1990-92 war er Mitarbeiter der GTZ in einem Regenwaldprojekt in Ecuador. Ab 1993 arbeitete er als Lateinamerikareferent der Heinrich-Böll-Stiftung und wechselte 1997 ins Ökologiereferat. Dort war er bis 2008 mit Schwerpunkten in den Themen Klima- und Energiepolitik und der ökologischen Gestaltung der Globalisierung tätig. Des Weiteren war er Programmdirektor der Global Climate Policies der European Climate Foundation und ab 2014 Pressesprecher und Campaigner bei Campact. Mehr zu Jörg Haas hier.