Ringvorlesung: Prof. Dr. Reinhard Loske und Christoph Bals (Germanwatch) – Globale Fairness in planetaren Grenzen: Reformvorschläge für die internationale Klima- und Nachhaltigkeitspolitik

Time: 2-4 pm (UTC +1) | Die Vorlesung ist auf Deutsch.

Zur Anmeldung.

Dr. Reinhard Loske ist seit April 2019 Präsident der Cusanus Hochschule für Gesellschaftsgestaltung und Professor für Nachhaltigkeit und Gesellschaftsgestaltung. Zuvor war er neben vielen anderen Tätigkeiten Professor für Politik, Nachhaltigkeit und Transformationsdynamik an der Universität Witten/Herdecke und Senior Associate Fellow der Deutschen Gesellschaft für Auswärtige Politik, Berlin. Zwischen 1998 und 2007 war Reinhard Loske Mitglied des Deutschen Bundestages sowie 2007-2011 Senator der Freien Hansestadt Bremen. Ehrenamtlich war und ist er zudem in zahlreichen akademischen und Nichtregierungs-Organisationen engagiert, darunter als Vorstandsmitglied von Germanwatch e.V. und als Mitglied im Begleitkreises für nachhaltiges Wirtschaften des Bundesministeriums für Bildung und Forschung. Mehr zu Reinhard Loske hier.

Christoph Bals ist Politischer Geschäftsführer von Germanwatch und Kuratoriumsvorsitzender der „Stiftung Zukunftsfähigkeit“ und stellvertretender Vorsitzender der Munich Climate Insurance Initiative (MCII). Er ist auch Gründungsmitglied der Renewables Grid Initiative und war dort bis 2018 im Vorstand. Er ist Mitglied des Sustainable Finance-Beirat der Bundesregierung, der politischen Koordinationsgruppe von CAN international und im Sprecherrat der Klima-Allianz Deutschland. Bals hat zahlreiche Initiativen im Bereich Klima und Entwicklung sowie Klima und Wirtschaft – wie e5, e-mission 55 und atmosfair – mit angestoßen.