Workshop im Jugendsymposium Kassel zum Thema „Präsenz“


Termin Details


Mit Paula Kühne.
Im Begriff der Präsenz liegt die Frage nach der Zeit, denn Präsenz ist nur in der Gegenwart
möglich. Wie können wir Zeit verstehen? Liegt die Vergangenheit „hinter uns“, während die
Zukunft „auf uns zukommt“? Und welche Bedeutung hat dann die Gegenwart, der präsente
Moment?
Der Schweizer Existenzphilosoph Heinrich Barth (1890-1965) plädierte für ein Verständnis von
Zeit, nach der die Gegenwart der Ort der Entscheidung und der Verantwortung ist. Er
behauptete: Das menschliche Sein ist nur in der Gegenwart, während Vergangenheit und
Zukunft immer auf diese Gegenwart bezogen sind.
Welche Fähigkeiten im Erkennen und Handeln brauchen wir, um im gegenwärtigen Moment
verantwortliche Entscheidungen zu treffen? In Textarbeiten und Gesprächen suchen wir
gemeinsam nach den Qualitäten eines Bewusstseins, das präsent und gegenwärtig sich selbst
und die Welt gestalten kann.
Weitere Informationenen finden Sie hier.