Wie wir uns finanzierenEN

Wer ermöglicht die Cusanus Hochschule für Gesellschaftsgestaltung? Kurz gesagt, sind dies Menschen und Institutionen aus der Mitte der Gesellschaft, die uns freiwillig und aus Überzeugung fördern. Denn unsere Hochschule wird zu ca. 70% aus Spenden und anderen Formen freiwilliger Zuwendungen finanziert. Weitere ca. 25% tragen unsere Studierenden im Rahmen ihrer Studienbeiträge zur finanziellen Ermöglichung ihrer eigenen Hochschule bei. Lediglich die restlichen ca. 5% werden zurzeit aus Mitteln des Hochschulpakts und damit von Steuerzahler:innen finanziert.

Kann eine Hochschule wirklich frei sein, wenn sie existentiell von privatem Geld abhängig ist? Bei uns lautet die Antwort: ja! Denn gemeinsam mit unseren Förderinnen und Förderern setzen wir praktisch das um, für was wir in Lehre und Forschung stehen: eine neue Form der Ökonomie, in der Geld nicht mit Macht gekoppelt ist, sondern Menschen einen Möglichkeitsraum freien Denkens und verantwortlichen Handelns schaffen lässt, an dem alle gleichermaßen partizipieren können.

Zu diesem Zweck haben wir die Initiative DIE WIRTSCHAFT VON MORGEN ins Leben gerufen, mit der wir ein starkes Netzwerk für zukunftsfähige ökonomische Bildung  aufbauen. Sprechen Sie uns gerne an und werden auch Sie Förderin oder Förderer! Wie das geht, erfahren Sie auf der Website der Initiative.

Kontakt:

Prof. Dr. Silja Graupe

Prof. Dr. Silja Graupe
Vizepräsidentin
Leiterin “Hochschulförderung und Partnerschaften”
E-Mail: [Zur Darstellung dieser E-Mail-Adresse aktivieren Sie bitte Javascript (Spamschutz)]