Forschungsaktivitäten

Tagungen (Rückblick und Ausblick)

Foto: Artur Feller
  • Forschungsworkshop zum Thema Bildlichkeit in Philosophie und Ökonomie, Cusanus-Hochschule, 1.-3.9.2016. (Wissenschaftliche Leitung: Prof. Dr. Wolfgang Schneider und Prof. Dr. Walter Ötsch). Gemeinsam mit dem Institut für Philosophie.
  • Wissenschaftliche Tagung Sozioökonomische Bildung und Wissenschaft. Entwicklungslinien und Perspektiven, 16.-18.3.2017, Gesellschaft für sozioökonomische Bildung und Wissenschaft (GSÖBW) und Akademie für politische Bildung, Tutzing.
  • Macht der Bilder, Macht der Sprache, 25.-27.5.2017, Freie Akademie, Ort (Wissenschaftliche Leitung: Prof. Dr. Walter Ötsch).
  • Transformative Wirtschaftswissenschaften und Nachhaltigkeit (Arbeitstitel), 6.11.2017: Institut für Ökologische Wirtschaftsforschung (Berlin) in Zusammenarbeit u.a. mit dem Wuppertal Institut.

Forschungsprojekte

Wie denken zukünftige ÖkonomInnen? Eine qualitativ-quantitative Befragung von Studierenden der Wirtschaftswissenschaften an deutschen Hochschulen.

Projektlaufzeit: September 2016 bis September 2018. Projektleitung: Prof. Dr. Silja Graupe und Prof. Dr. Walter Ötsch. Projekt gefördert vom Forschungsinstitut für gesellschaftliche Weiterentwicklung (FGW). In Kooperation mit Prof. Dr. Tim Engartner, Institut für Politikwissenschaft, Goethe-Universität Frankfurt.

Werkstätten neuen ökonomischen Denkens.

Projektlaufzeit: Oktober 2013 bis September 2019. Projektleitung: Prof. Dr. Silja Graupe und Prof. Dr. Harald Schwaetzer. Gefördert von der Alfred-Rexroth-Stiftung, Amarte Stiftung, Eduard Stiftungsfonds, der GLS Treuhand. Interdisziplinäres Projekt gemeinsam mit dem Institut für Philosophie.

Eine kritische Analyse der an deutschen Hochschulen verwendeten Lehrbücher der Volkswirtschaftslehre. Teilstudie über Paul Samulesons Lehrbuch „Economics“.

Projektlaufzeit: September 2016 bis September 2018. Projektleitung für die Teilstudie: Prof. Dr. Silja Graupe. In Kooperation mit Prof. Dr. Nils Goldschmidt und Prof. Dr. Helge Peukert, Fakultät für Wirtschaftswissenschaften, Universität Siegen.

Bücher und Studien

siehe hier.

Herausgeberschaften, Verlagskooperationen

    • Kritische Studien zu Markt und Gesellschaft, Metropolis Verlag, Marburg (bislang 10 erschienene Bände): Herausgeber der Reihe (Silja Graupe und Walter Ötsch)
    • International Journal of Pluralism and Economics Education (IJPEE), Inderscience, Genf. Mitglied des Editorial Boards (Silja Graupe)
    • Langfristige Kooperation mit dem Springer Verlag über die Herausgabe von Werken zur Kulturgeschichte des Denkens über die Wirtschaft und zur Wirkungsgeschichte der Ökonomik vorläufig vereinbart (Walter Ötsch)

Leitung von Fachgesellschaften

  • Gesellschaft für sozioökonomische Bildung und Wissenschaft: Stellvertretende Sprecherin des Vorstands (Silja Graupe)

Abgeschlossene Forschungsprojekte

Beeinflussungsformen und Manipulationspotentiale der ökonomischen Bildung. Hintergründe und Beispiele.

Projektlaufzeit Februar 2016 bis März 2017. Projektleitung: Prof. Dr. Silja Graupe. Projekt gefördert vom Forschungsinstitut für gesellschaftliche Weiterentwicklung (FGW)