Selbstverständnis

In der deutschen Hochschullandschaft steht das Institut für Ökonomie der Cusanus Hochschule für eine kritische, plurale und gesellschaftlich relevante Forschung und Lehre. Seine Mitglieder arbeiten interdisziplinär und zugleich im Dialog mit gesellschaftlichen Akteuren. Unsere Vision ist eine Wirtschaftswissenschaft, die ihrer gesellschaftlichen Verantwortung umfassend gerecht wird und als Voraussetzung hierfür um ihre Wirkungen auf die Praxis weiß. Hierfür orientieren wir unsere Forschung und Lehre an aktuellen Fragen der Gesellschaft, die ausdrücklich soziale und ökologische Belange umfassen, statt sich einseitig an Interessen der Politik und Wirtschaft auszurichten.

In methodischer Hinsicht arbeitet das Institut an einem neuen Wissenschaftsverständnis der Ökonomie, das mathematisch-experimentelle Methoden nicht ausschließt, sie aber in einen Gesamtrahmen qualitativer und teilhabender Forschung einzubetten weiß. Vor diesem Hintergrund wollen wir zu einem Reflexionsort für Forschende, Studierende und Gesellschaftsgestalter werden, der selbst nicht einseitig eine bestimmte Theorierichtung vertritt, sondern den Dialog zwischen verschiedenen Standpunkten im Ringen um gemeinsame Lösungen ermöglicht.

Cusanus Hochschule, Prof. Dr. Silja Graupe, 2016