Kueser Akademie

Die „Kueser Akademie für Europäische Geistesgeschichte e.V.“ ist ein gemeinnütziger Verein. Im Sinne des Denkens des Nikolaus von Kues will sie in Forschung, Lehre, Bildungs- und Kulturarbeit sowie gesellschaftlichem Wirken das kulturelle und spirituelle Erbe Europas erforschen, weitergeben und für die Gegenwart fruchtbar machen. Mit Hilfe des Rückbezugs auf die europäische Geistesgeschichte will sie Fragestellungen von übergeordneter Bedeutung und Relevanz für Kultur, Wissenschaft, Kunst, Wirtschaft, Politik und Gesellschaft erkennen und Ideen für mögliche Handlungsperspektiven entwickeln helfen.

Sie ist Sitz der Gemeinsamen wissenschaftlichen Einrichtung der Universitäten Mainz, Oldenburg und Trier. Die Kueser Akademie führt laut Beschluss des Verbandsgemeinderates der Verbandsgemeinde Bernkastel-Kues seit März 2014 die Tätigkeiten der VHS Bernkastel-Kues durch. Sie ist zudem seit 20. September 2014 aufgrund der Beschlüsse der Mitgliederversammlung und der Gremien der Cusanus Hochschule ein Institut an der Cusanus Hochschule.

Akademische Leitung

Prof. Dr. Wolfgang Christian Schneider
E-Mail: [Zur Darstellung dieser E-Mail-Adresse aktivieren Sie bitte Javascript (Spamschutz)]

Geschäftsführung

Dr. Matthias Vollet
E-Mail: [Zur Darstellung dieser E-Mail-Adresse aktivieren Sie bitte Javascript (Spamschutz)]

Coincidentia

Die Kueser Akademie verantwortet u.a. auch die Zeitschrift „Coincidentia – Zeitschrift für europäische Geistesgeschichte“. Zur Eröffnung der Cusanus Hochschule ist in diesem Rahmen ein eigenes Beiheft herausgegeben worden.

Zur Webseite der Kueser Akademie