Bewerbung & Kontakt

Bewerbungsvoraussetzungen

Der Masterstudiengang Ökonomie (M.A.) ist konsekutiv. Um zugelassen werden zu können, müssen Sie einen einschlägigen Bachelorstudiengang mit mindestens 180 ECTS (oder einen vergleichbaren Studiengang) an einer anerkannten Hochschule abgeschlossen haben. Einschlägig bedeutet in der Regel, dass Sie über einen wirtschaftswissenschaftlichen Abschluss (Volkswirtschaftslehre, Betriebswirtschaftslehre etc.) verfügen. Eine Zulassung kann auch erfolgen, wenn Sie in Ihrem vorherigen Studium wirtschaftswissenschaftliche Kenntnisse erworben haben (vorzugsweise im Umfang von 30 ECTS). Ob Ihre ökonomischen Kenntnisse für den Masterstudiengang ausreichen, besprechen wir mit Ihnen ausführlich während eines Beratungs- und Aufnahmegesprächs. Für den Schwerpunkt Wirtschaftsgestaltung empfehlen wir den Abschluss eines wirtschaftswissenschaftlichen Erststudiums. Pro Jahrgang werden 25 Studierende zugelassen.

Bewerbungsprozess

Alle Einzelheiten zum Bewerbungsprozess finden Sie auf der Seite des Studierendensekretariats.

Fristen und Termine

Der Studiengang erfreut sich hoher Nachfrage, verfügt aber noch über freie Plätze für den Studienstart im Wintersemester 2017/18. Auf einen dieser Plätze können Sie sich laufend bewerben. Nach Erhalt Ihrer Unterlagen werden wir umgehend ein Aufnahmegespräch mit Ihnen vereinbaren. Wir vergeben Studienplätze in der Reihenfolge erfolgreicher Bewerbungen. Eine zügige Bewerbung erhöht also Ihre Erfolgsaussichten!

Sie haben Fragen zu unserem Studienangebot / Kontaktmöglichkeiten?

Ihr Ansprechpartner: Florian Rommel (M.A.)

Schreiben Sie uns:
[Zur Darstellung dieser E-Mail-Adresse aktivieren Sie bitte Javascript (Spamschutz)]

Besuchen Sie uns: Unser Sekretariat ist von Montag bis Donnerstag von 08:30 Uhr bis 17 Uhr und am Freitag von 08:30 Uhr bis 14 Uhr geöffnet. Informieren Sie sich hier über die Möglichkeiten Ihrer Anreise.

Rufen Sie uns an:
Telefonische Auskunft erhalten Sie unter folgender Rufnummer: +49 (0) 65 31 – 9 72 42 57