Soziale Verantwortung

soziale-verantwortung

Lange genug hat sich die Wirtschaftswissenschaft, insbesondere die Volkswirtschaftslehre, als moralfreie Wissenschaft verstanden. Zudem lehrte sie in der Aufgabe, Profite zu maximieren, den alleinigen Sinn und Zweck unternehmerischen Handelns zu sehen. Mit unserem Schwerpunkt „Soziale Verantwortung“ gehen wir ausdrücklich einen anderen Weg: Wir setzen uns dafür ein, Fragen bewusst gestalteter Verantwortungsübernahme bereits im ökonomischen Bachelorstudium zu verankern. Denn sie stellen kein „nice to have“ eines möglichen Master-Studiums dar, sondern bilden die wesentliche Voraussetzung für jedes reale Wirtschaftsverständnis – gerade im 21. Jahrhundert.

Dabei glauben wir nicht, dass alleine das Individuum Verantwortung zu tragen hat. Im Gegenteil fragen wir danach, welche politischen Rahmenbedingungen Verantwortung braucht, wie institutionelle Strukturen gerecht gestaltet werden und wie Menschen gemeinsam die Regeln ihres Zusammenlebens entwickeln können. Außerhalb anonymer und undurchschaubarer Strukturen, frei von individueller Betroffenheit, wollen wir die Bedingungen nachhaltiger Interaktionen zwischen und innerhalb von Organisationen erforschen. Ebenso analysieren wir die Gründe ihres vielfachen Scheiterns in der heutigen Marktwirtschaft.